Navigation:
VOLLER EINSATZ: 
Dieter Krieg hatte ein
ausgeprägtes Faible für
Spiegeleier – wie im Celler
Kunstmuseum zu sehen.

VOLLER EINSATZ:
Dieter Krieg hatte ein
ausgeprägtes Faible für
Spiegeleier – wie im Celler
Kunstmuseum zu sehen.© Peter Steffen

|
Ausstellung

Ei aus Eimern

Bei diesen Bildern hat man das Gefühl, dass Farben satt machen können. Vollgelb glüht der Dotter wie eine Supernova auf weißer Ölgischt, und die Bilder haben den Flächenbedarf einer Studentenbude - die aktuelle Ausstellung im Celler Kunstmuseum hat zu Recht den Titel „Prachtstücke“.

Celle. Und die stammen vom Großformat-Maler Dieter Krieg: 120 Quadratmeter Farblandschaft auf 25 riesigen Leinwänden, das müssen die Augen des Kunstgourmets erst einmal verdauen. Wie diese Cholesterinbomben aus Acrylfarbe, deren Wucht nur die direkte Betrachtung zu vermitteln vermag. Denn die Leinwände sind sind so dick belegt, dass mehr Farbe nicht auf den Bilduntergrund geht: Die pastose Gewalt des Eiweißes hat Krieg mit Acrylfarbe erzeugt, indem er aus dem Vollen schöpfte (Farbe aus 120-Liter-Eimern).

Warum bloß diese Eier? Es war nicht so, dass Dieter Krieg die besonders gern gegessen hat. „Das sind nur Malerfindungen“, hat er über seine spezielle Leidenschaft gesagt. Das zubereitete Hühnerprodukt hat er aus rein ästhetischen Gründen gewählt - wie andere Sujets auch: „Mich hat die Wirkung von Gegenstand und Hintergrund interessiert.“

Krieg war auch sonst ein Freund des Alltäglichen, er malte mit im wortwörtlichen Sinne vollem Körpereinsatz seine überdimensionierten Salatköpfe. Eimer, elektrische Bauteile, Blumentöpfe, Dackelköpfe, Kopfkissen und Spazierstöcke. Einfach wegtragen lassen sich die Bildernicht, hier braucht der Kunstfreund schon einen Flaschenzug.

Einer, der es im Leben auch gern mit den eher großen Formaten hatte, war ein echter Dieter-Krieg-Fan. Als Gerhard Schröder zum ersten Mal der riesigen Spiegeleier ansichtig wurde, war er ungebremst begeistert: „Daschan Ding!“ Gekauft hat er dann keins, das Ding war dann doch ein bisschen zu groß.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Immer mehr Anschläge - fühlen Sie sich noch sicher?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie