Navigation:
Sara Kulkas Ausflug in den Dschungel ist zu Ende.

Sara Kulkas Ausflug in den Dschungel ist zu Ende. © Uwe Geisler

Medien

Dschungelzeit endet für Model Sara Kulka

Das Model Sara Kulka muss das Dschungelcamp verlassen. Die RTL-Zuschauer gaben der 24-Jährigen beim Telefon- und SMS-Voting in der Live-Sendung am Sonntagabend die wenigsten Stimmen.

Coolangatta/Berlin. Die ehemalige Kandidatin bei der Castingshow "Germany's Next Topmodel" hatte in den ersten drei Ausgaben der diesjährigen Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" die Dschungelprüfungen über sich ergehen lassen müssen. Danach äußerte sie mehrfach die Vermutung, das Publikum hasse sie.

Kulka, die sich auch für den "Playboy" auszog, tröstete nach der Verkündung ihres Rauswurfs TV-Sternchen Tanja Tischewitsch (25) und sagte ihr immer wieder: "Nicht weinen, nicht weinen."

In der Dschungelprüfung musste Rebecca Siemoneit-Barum alias Iphigenie "Iffi" Zenker aus der "Lindenstraße" ihren Kopf in acht Kisten mit Tieren stecken, darunter Skorpione und Ratten.

Mit der Zunge sollte sie Sterne vom Gewinde abdrehen, die in zusätzliche Mahlzeiten für die Camper umgerechnet werden. Weil sie anfangs zu lange brauchte und sich dann nicht an Fliegen, Kakerlaken und Ameisen traute, erspielte die 37-Jährige nur einen von acht Sternen. "Ich bin total enttäuscht von mir", sagte sie hinterher unter Tränen.

Mit elf Kandidaten war die neunte Dschungelcamp-Staffel vor mehr als einer Woche gestartet. Beim Finale am Samstag wird dann der Nachfolger der amtierenden Dschungelkönigin Melanie Müller gekrönt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie