Navigation:

UNVERGESSEN: Fury in the Slaughterhouse bei einem ihrer Konzerte. Im kommenden Jahr, zum Bandjubiläum, gibt es Nachschub.

OPEN-AIR-TOURNEE

Drei Freiluft-Konzerte: 
Fury legen noch mal nach

Zusätzlich zu den drei längst ausverkauften Hannover-Konzerten im kommenden Februar wird die legendäre hannoversche Band Fury in the Slaughterhouse 2017 auch auf eine kleine Open-Air-Tournee gehen. Drei Auftritte sind bislang geplant.

Hannover. Die Rocker, die seit 2008 getrennter Wege gehen und mit den Auftritten 30 Jahre Bandgeschichte feiern, wollen das aber keineswegs als Comeback verstanden wissen.

Sie wollen einfach nur spielen. „Der Vorverkauf für die Konzerte in der Tui-Arena hat so dermaßen geknallt, und wir haben gerade so einen Spaß, dass wir noch nachlegen“, sagte gestern Sänger Kai Wingenfelder der NP.

Und so gibt es weitere Auftritte in Bad Segeberg (12. Mai), Aurich (13. Mai) und Mönchengladbach (22. Juli), in Gegenden, in denen es besonders treue Fans gibt.

„Uns haben viele Mails von Menschen erreicht, die für Hannover keine Karten bekommen haben, und wir konnten genau sehen, woher die Mails kamen. Da haben wir uns gesagt: Jungs, lasst uns das machen und noch drei, vier Konzerte spielen“, so Wingenfelder. Vier Konzerte? Ja, ein wenig Nachschub sei nicht ausgeschlossen, aber nicht mehr: „2017 feiern wir 30 Jahre Fury; das ist es dann aber auch“, so der Sönger: „2018 macht wieder jeder seinen Kram.“

Darum habe man sich für kommendes Jahr auch „Wacken“-Gründer Holger Hübner als Berater dazugeholt: „Das ist ein Mann der wenigen Worte und der großen Kompetenz: Er soll uns all den technischen Kram vom Hals halten.“ Querelen um organisatorische Fragen habe schließlich 2008 mit zum Bruch der Band geführt.

Darum war die Band am vergangenen Wochenende auch geschlossen Hübners Besucher bei dem weltgrößten Heavy-Metal-Festival, als Gäste: „Wir haben dort ein paar Dinge ausbaldowert.“ Ein paar Überraschungen im Jubiläumsjahr sind aber offenbar noch zu erwarten. Welche genau, sagt Wingenfelder nicht.

Karten für die drei Open-Air-Konzerte gibt es ab kommenden Mittwoch zunächst exklusiv unter www.eventim.de, zwei Tage später auch an allen anderen Vorverkaufsstellen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie