Navigation:
Konzert

Die Nacht gehört Johannes Oerding

„Diese Nacht gehört uns“ ist ein prächtiges Motto für das Johannes Oerding-Konzert im Capitol. Wobei sich das anhört, als stünden nur ein paar Verliebte vor der Bühne, und nicht 1600 schon ganz verrückte und verzückte Fans.

Hannover. Der Wahl-Hamburger Oerding kommt mit Hut und großer Westerngitarre und spielt die Songs vom neuen Album „Alles brennt“. Er kann gut singen, er kann hoch singen, manchmal hört es sich an, als sänge eine Frau. Es ist seine besondere Stimme und die feinfühligen Texte, seine Bescheidenheit, die Natürlichkeit, die ihn populär und erfolgreich gemacht haben.

Seine Balladen, die Up-Tempo-Nummern, das klingt manchmal stark nach Hartmut Englers Pur, optisch ist er dicht dran an Cicero, Sympathen-Pop eben, ohne „Turbulenzen“. Jetzt müssen sich alle setzen und leise sein, die groovige und warme Band säuselt, die Fans sind erwartungsfroh, aber nein, sie springen nicht. Es bleibt bei Soft Eis statt Kugeln. Mit „Back to the roots, zurück zum Lagerfeuer“ kündigt Johannes Lieder an, „die wir lange nicht mehr gespielt haben“. Nur mit seinem Gitarristen geht es durch „Halt Dich fest“ und „Sommer fängt im Kopf an“.

Live ist Oerding stärker als auf seinen Platten, setzt mehr Reibungspunkte. Bei „Wo wir sind ist oben“ kracht die Band mit Schweinerock. Basssolo, Drum-Solo - Johannes ist gut zu seinen Musikern. Sie rocken sich durch Blurs „Song 2“, Oerding springt ins Publikum, macht die große Runde, hält Smalltalk im Rang und sogar im Raucherraum. „Wir sind zwar nicht beim Rock am Ring!“, dennoch, „Hannover, könnt ihr noch?“ Na sicher – Zugabe bitte. Die Single „Alles Brennt“ ist dramatisch und aufgeregt, Coldplay-Atmosphäre zu später Stunde. Zum Ende singt Oerding ganz allein „Heimat“ und „Für immer ab jetzt“ und Jaggers „You can’t always get what you want“. Nein, aber man bekommt das, was man braucht. Zwei Stunden guter Oerding.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie