Navigation:
Danny Boyle stellte beim Telluride Filmfestival seine Filmbiografie «Steve Jobs» vor. Foto: Juan Manuel Sanchez/Archiv

Danny Boyle stellte beim Telluride Filmfestival seine Filmbiografie «Steve Jobs» vor. Foto: Juan Manuel Sanchez/Archiv

Film

Danny Boyle will "Trainspotting 2" machen

Rund 20 Jahre nach Erscheinen des erfolgreichen Films "Trainspotting" soll es eine Fortsetzung geben. Das verriet Regisseur Danny Boyle (58) dem Filmportal "Deadline.

Telluride. com" beim Telluride Filmfestival in den USA.

"Alle vier Hauptdarsteller wollen zurückkommen und es machen", sagte der englische Oscar-Preisträger ("Slumdog Millionaire"). "Jetzt geht es nur darum, all ihre Terminpläne zusammen zu bekommen."

John Hodge habe bereits ein "hervorragendes" Drehbuch für den zunächst "Trainspotting 2" genannten Film geschrieben, erzählte Boyle, der Regisseur des Originals. Es basiere auf dem Buch "Porno" von Irvine Welsh, der Fortsetzung von dessen Roman "Trainspotting".

Hodge hatte bereits das Drehbuch des Originalfilms über eine Gruppe von Heroinabhängigen im schottischen Edinburgh geschrieben, der im Jahr 1996 ein Kinoerfolg wurde. Eine der Hauptrollen spielte Ewan McGregor (44, "Star Wars").

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie