Navigation:
Clemens Meyer geht nach Mainz.

Clemens Meyer geht nach Mainz. © Lukas Schulze

Literatur

Clemens Meyer wird neuer Mainzer Stadtschreiber

Der Schriftsteller Clemens Meyer ("Im Stein") wird im Jahr 2016 neuer Mainzer Stadtschreiber. Als 32. Träger des mit 12 500 Euro dotierten Literaturpreises folgt er auf Feridun Zaimoglu, wie die Stadt Mainz und das ZDF in Mainz mitteilten.

Mainz. Der Sender, die Stadt und 3sat vergeben die Auszeichnung seit 1985. Meyer, der den Preis im kommenden Februar überreicht bekommt, kann wie seine Vorgänger in die Stadtschreiberwohnung im Mainzer Gutenberg-Museum einziehen und mit dem ZDF eine Dokumentation zu einem wählbaren Thema produzieren.

Meyer schreibe "präzise und einfühlsam" von "prekären Existenzen" und sei ein "souveräner Stilist", begründete die Jury die Wahl. Das habe er etwa mit seinem Debütroman "Als wir träumten" (2006) unter Beweis gestellt. Darin habe Meyer ein wildes Leben zwischen Techno-Partys, Drogen, Bier und Tätowierungen geschildert. Sein Roman "Im Stein" stand 2013 auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis.

Meyer, 1977 in Halle/Saale geboren, erhielt unter anderem schon den Rheingau Literaturpreis (2006), den Clemens-Brentano-Preis (2007) sowie den Preis der Leipziger Buchmesse im Jahr 2008.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von einem Rauchverbot im Auto?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie