Navigation:
Erste Frau

Christina Végh wird neue Direktorin der kestnergesellschaft

Christina Végh wird neue Direktorin der kestnergesellschaft. Das 1916 gegründete Ausstellungshaus für internationale zeitgenössische Kunst zählt zu den renommiertesten und größten Kunstvereinen Europas. Die in Zürich geborene Kunsthistorikerin wurde aus einem starken Bewerberfeld ausgewählt und wird als 11. Direktorin und erste Frau in diesem Amt die Leitung der kestnergesellschaft am 1. Mai 2015 übernehmen.

Hannover. "Das traditionsreiche Haus bietet beste Voraussetzungen - außerordentliche Räume, ein sehr engagiertes Team, die juristische Form des Kunstvereins -, um eine konzentrierte Programmatik zu entwickeln und dabei die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst und Kultur als Forum für Diskussion und Identitätsbildung zu betonen", so Végh über die kestnergesellschaft.

Die 43-Jährige leitet seit 2004 als Direktorin den Bonner Kunstverein, der sich unter ihrer Führung zu einem der angesehensten Kunstvereine in Deutschland entwickelt hat. Ihre kuratorische Arbeit zeichnet sich durch generationenübergreifende, experimentelle wie interdisziplinäre Ansätze aus, die das Entstehen von Kunst sowie das Format der Ausstellung befragen und zugleich aktuelle gesellschaftliche Themen verhandeln. Von 2008 – 2014 war sie im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kunstvereine (AdKV) kulturpolitisch tätig. Sie ist verheiratet und Mutter zweier Kinder.

Véghs kuratorische Laufbahn begann 2000 an der Kunsthalle Basel, wo sie mit Peter Pakesch und Adam Szymczyk arbeitete. 2003 erhielt sie ein Kuratorenstipendium bei ISCP (International Studio & Curatorial Program, New York).
Uwe Reuter, erster Vorsitzender der kestnergesellschaft: „Christina Végh wird die bisherige erfolgreiche Entwicklung der kestnergesellschaft, insbesondere auch in der zwölfjährigen Amtszeit ihres Vorgängers, Dr. Veit Görner, fortsetzen und um eigene Impulse bereichern. Für diese Aufgabe bringt sie Führungsstärke, hervorragende Kenntnisse, weitreichende Verbindungen in die internationale Kunstszene und umfassende Ausstellungserfahrungen mit. Wir freuen uns, eine so kompetente Kollegin für diese anspruchsvolle Position gefunden zu haben, die das Profil der Institution weiterentwickeln wird.“


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was ist Ihre Wunschkoalition für Niedersachsen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie