Navigation:
Evita (Emma Hatton, im weißen Kleid vorne) gibt sich volksnah. Che (Gian Marco Schiaretti, oben) schaut skeptisch zu.

In der Sommerpause setzt das Opernhaus traditionell auf populäre Gastspiele. In diesem Jahr ist dort „Evita“ zu sehen, eine Produktion aus dem Londoner West End. So lief die Premiere.

Film: „Fairness – Zum Verständnis von Gerechtigkeit“
Traum von der großen Chance: Der junge Costaricaner möchte Sänger werden.

Die Welt ist nicht gerecht. Aber ist es der Mensch? Ist sein Gerechtigkeitssinn angeboren oder ist die Bereitschaft zu Fairplay eine Frage von Kultur und Erziehung? Der englische Filmemacher Alex Gabbay geht diesen Fragen in seiner Doku „Fairness – Zum Verständnis von Gerechtigkeit“ (Kinostart: 29. Juni) nach.

Normalerweise stimmgewaltig, doch zum Ende ihrer Tour wollen Adeles Stimmbänder nicht mehr.

Die britische Sängerin Adele hat ihre beiden Konzerte im Londoner Wembley-Stadion abgesagt. Es wären die letzten beiden Auftritte bei ihrer Tour gewesen. Die Stimmbänder wollen nicht mehr.

Hat seinen Weg gefunden: Michael Patrick Kelly.

Raus aus dem Kollektiv der Kelly Family, hinein in die Solokarriere: Michael Patrick Kelly startet alleine durch, auch dank des Rückenwinds der Sendung „Sing meinen Song“. Wir sprachen mit ihm über Identität und Spiritualität.

Bunte Mischung: So voll dürfte es Anfang August wieder beim Fährmannsfest werden.

Vom 4. bis 6. August findet dort, wo in Linden und Calenberger Neustadt Leine und Ihme zusammentreffen, wieder das Fährmannsfest statt – mit Bands wie Fiddler’s Green, Sondaschule und Grossstadtgeflüster. Wir haben alles Wichtige zusammengefasst.

Ausstellung in Hannovers Marktkirche
AUSBALANCIERT: Die schwergewichtige Kunst von Hartmut Stielow in der Marktkirche.

Hartmut Stielow zeigt einen Querschnitt seines Werkes in der Marktkirche. Kommenden Mittwoch ist er zum Künstlergespräch da.

Konzert-Marathon beim Rheingau-Musikfestival
Immer hochkonzentriert: Igor Levit, Pianist, im Rheingau.

Riesenjubel für Igor Levit beim Rheingau-Musikfestival: Auf Schloss Johannisberg spielte der Ausnahmepianist die 24 Präludien von Dmitri Schostakowitsch.

Der designierte Burgtheater-Direktor Martin Kusej anlässlich der Vorstellung der neuen Führung des Wiener Burgtheaters.

Staffelweitergabe bei einer der bedeutendsten Bühnen Europas: Der Österreicher Martin Kusej wird neuer Chef am Wiener Burgtheater. Die scheidende Leiterin Karin Bergmann hatte die Institution zuvor durch eine schwere finanzielle Krise gebracht.

ÜBERGABE: OB Stefan Schostok mit Vertretern der Erben – Isabella Reynolds, Jake Reynolds, Vernon Reynolds und dessen Nichte Vivien Minto.

Es hat lange gedauert, bis die Zweifel an der Herkunft des Aquarells „Marschlandschaft mit rotem Windrad“ des expressionistischen Malers Karl Schmidt-Rottluff weitestgehend ausgeräumt werden konnten. Nach Ansicht der Limbach-Kommission gehörte es ursprünglich dem jüdischen Fabrikanten Max Rüdenberg. Jetzt wurde es den Erben zurückgegeben.

Da ist sie ja, die Jugendliebe: Stefan (Lucas Gregorowicz) und Charlie (Anna Bederke), die nach vielen Erinnerungsschwärmereien doch noch am Tresen auftaucht.

Bochum, er kommt aus dir! Sönke Wortmann verfilmt mit „Sommerfest“ (Kinostart am 29. Juni) zwar einen Roman von Frank Goosen. Aber das vermittelte Heimatgefühl ist authentisch, weil autobiografisch. In der Geschichte einer Heimkehr bildet er das proletarische Solidaritätsgefühl des Ruhrpotts wahrhaftig ab. Ein charmanter Sommerfilm.

Erfüllt sich einen Traum: Ed Sheeran spielt 2018 vier Open-Air-Konzerte in Deutschland.

Gute Nachrichten für alle Ed Sheeran Fans: Der britische Singer-Songwriter tourt nach 2017 auch 2018 wieder durch Deutschland – und erfüllt sich gleichzeitig einen langgehegten Traum, indem er alle vier Konzerte unter freiem Himmel spielt.

Buch: „Deutsch meschugge“
Gewiefter Satiriker: Der Politologe und Zeithistoriker Rafael Seligmann macht in seinem Roman „Deutsch meschugge“ den Quotenjuden einer rechtspopulistischen Partei zum Bundeskanzler.

Manchmal ist Satire auch nur ein Blick nach vorn. Und manchmal wird die Fiktion von der Realität eingeholt. Was Rafael Seligmanns neuen Roman „Deutsch meschugge“ (Transit, 288 Seiten, 24 Euro) angeht, ist beides möglich – eine keinesfalls beruhigende Feststellung.

1 2 3 4 5 6 7 ... 950
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Klima, Handel, Krawalle - hat sich der G-20-Gipfel gelohnt?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie