Navigation:
Dirigent John Eliot Gardiner bei den Salzburger Festspielen

In wunderbarer Gelassenheit folgt der Dirigent John Eliot Gardiner dem natürlichen dramatischen Fluss der Musik .Mit Monteverdis Opern ging der 74-Jährige in Salzburg aufs Ganze.

Der US-Fotograf John Morris ist im Alter von 100 Jahren gestorben.

Mit Fotos aus dem Zweiten Weltkrieg und dem Vietnamkrieg wurde John Morris berühmt. Jetzt ist der US-Fotograf im Alter von 100 Jahren gestorben.

Der „Parsifal“ bei den Bayreuther Festspielen: klare Musik, unklare Inszenierung.

Lückenhafte Regie, irritierende Symbole, glänzende Sänger. Der „Parsifal“ bei den Bayreuther Festspielen lässt einige Fragen offen.

Chester Bennington
Tod mit 41 Jahren: Sänger Chester Bennington.

Ihre Musik lebt weiter: Nach dem Tod von Sänger Chester Bennington hat die US-Rockband Linkin Park die deutschen Charts gestürmt. Satte neun Alben und siebzehn Singles sind vertreten.

Oper „La clemenza die Tito“
Russell Thomas Marianne Crebassa in Wolfgang Amadeus Mozarts Oper „La Clemenza di Tito“.

Auftakt bei den Salzburger Festspielen: Teodor Currentzis und Peters Sellars erfinden Mozarts vorletzte Oper „La clemenza die Tito“ neu.

Die documenta 14 in Kassel.

Am Samstag ist für die bedeutendste Ausstellung zeitgenössischer Kunst in Kassel Halbzeit. Die Veranstalter sind mit der Zwischenbilanz äußerst zufrieden – die documenta 14 hat gute Chancen auf einen historischen Besucherrekord.

Vorsicht vor diesem Ehegatten: Bill (Timothy Spall) spielt eine ganz besondere Rolle.

Bissige Gesellschaftssatire aus England: „The Party“ von Sally Potter verweist auf demokratische Erosionsprozesse – und ist herrlich gnadenlos

Für Barrie Koskys Inszenierung von Wagners „Meistersingern von Nürnberg“ gab es schon zwischen den Akten außergewöhnlich viel Applaus.

Barrie Kosky inszeniert die „Meistersinger von Nürnberg“ in Bayreuth verspielt und vieldeutig. Eine Erfolgsproduktion, die die Festspiele nach mauen Jahren dringend brauchten.

Macht er’s noch mal? Daniel Craig gilt als heißester Anwärter auf die Rolle des 007.

Im Auftrag Ihrer Majestät wird der wohl berühmteste Geheimagent bald wieder auf der Leinwand zu sehen sein: Der nächste James-Bond-Film soll im November 2019 in die Kinos kommen. Über die Besetzung gibt es viele Spekulationen.

Knopf im Ohr: Ansel Elgort hört alles – von Stax-Soul bis Golden-Earring-Rock. Die Musik hilft dem Fluchtwagenfahrer gegen seinen Tinnitus.

Edgar Wright lässt „Baby Driver“ (Kinostart am 27. Juli) durchs Kino schlittern. Ein musikalischer Fluchtwagenfahrer mit dem Herz am rechten Fleck verliebt sich und muss zum berüchtigten „letzten Coup“ antreten. Es geht auf Leben und Tod.

Dalís Totenruhe wird am späten Donnerstagabend unterbrochen.

Mit Spannung wartet die Kunstwelt auf die Exhumierung des legendären Surrealismus-Künstlers Salvador Dalí. Abgeschottet von der Öffentlichkeit soll am Abend das Grab geöffnet werden, um DNA für einen Vaterschaftstest zu entnehmen.

Unverhofft schwanger: Nicole Payan (Karin Viard) weiß nicht, woher sie die Zeit für ein Baby nehmen soll.

Wenn das Teststäbchen „schwanger“ anzeigt, aber Frau eher mit der Menopause rechnet als mit einem neuen Baby. Regisseurin Nadège Loiseau zeichnet in „Das unerwartete Glück der Familie Payan“ (Kinostart: 20. Juli) das warmherzige Porträt einer patenten Mutter in einer chaotischen Familie.

1 2 3 4 5 6 7 ... 954
Anzeige
Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Muss die Politik in der Abgas-Affäre härter gegen die Autoindustrie durchgreifen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie