Menü
Anmelden
Nachrichten Kultur
Kultur

„Verwandlung“: Vivaldi mit arabischem Einschlag - Neues Projekt von Danya Segal

Der „Sommer“ aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ – gespielt auf einem 4000 Jahre alten arabischen Instrument: „Verwandlung“ heißt das neue Projekt von Musica-Alta-Ripa-Flötistin Danya Segal.

19.07.2018

Die Abo-Angebote der Neuen Presse reichen vom Probe-Abo bis zu Sonderaktionen, und mit AboPlus können Abonnenten sogar Geld sparen. Bleiben Sie auf dem Laufenden und erfahren, was Ihre Welt und die Region bewegt.

Vor nicht einmal einem Monat starb der Bassist der Adolescents, Steve Soto. Die kalifornische Hardcore-Legende ging trotzdem auf Tour und spielte jetzt auch im Café Glocksee. Es war kurz und schmerzhaft.

19.07.2018

Der große Gewinner des diesjährigen Max-Ophüls-Festivals: Der Film „Landrauschen“ (Kinostart am 19. Juli) zeigt, warum die Provinz so liebenswert und schrecklich zugleich ist, dass jeder junge Mensch unweigerlich erstmal Fersengeld gibt.

19.07.2018

Andreas Gabalier, österreichischer Superstar, spricht im Interview über Heimat, heile Welt und Herrgottswinkel. Dass er sich Volks-Rock’n’Roller nennt, hat etwas mit Elvis zu tun.

18.07.2018
Anzeige

Bad Religion sind zurzeit mit ihrem 1988 erschienenen Album „Suffer“ auf Europatournee. Im Interview spricht Sänger Greg Graffin über Turnschuhe und Trump, und er erklärt, weshalb die 30 Jahre alten Songs weiterhin bedeutsam sind.

18.07.2018

Das Wichtigste im Blick - Der tägliche NP-Newsletter

Lesen, was Sie wirklich interessiert: Neben den Top-News des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrem Stadtteil oder Ihrer Region. Stellen Sie sich Ihren Newsletter nach Ihren Interessen zusammen – und erhalten die aktuellen Nachrichten in Ihr Postfach.

Wegen eines Hörsturzes von Sänger Campino mussten die Toten Hosen zwei Konzerte in Berlin und München absagen, jetzt geht es dem Musiker besser. Um in Zukunft ähnliche Probleme zu vermeiden, haben ihm Ärzte einen ungewöhnlichen Tipp gegeben.

18.07.2018

Sie sang bei Velvet Underground, war Andy Warhols Muse und hatte einen Sohn mit Alain Delon: Die gebürtige Kölnerin Christa Päffgen war als Nico eine Ikone der Popkultur. Die Regisseurin Susanna Nicchiarelli erzählt in „Nico, 1988“ (Kinostart am 19. Juli) von der Last der Glorie und einer Selbstzerstörung. In der Titelrolle: die Dänin Trine Dyrholm.

18.07.2018

Mexikanische Drogenkartelle sind am Menschenschmuggel islamistischer Attentäter beteiligt: Zwei Männer sollen in „Sicario 2“ (Kinostart am 19. Juli) die Drogenbosse gegeneinander in Stellung bringen, um deren unseliges Treiben zu beenden.

18.07.2018

Die Liebe geht dem Vampirfürsten wie ein Pflock durchs schwarze Herz. Leider ist die Angebetete die Tochter seines Todfeindes. Was passiert, wenn ausgerechnet ein Vampir auf Kreuzfahrt geht, erzählt die Computertrickkomödie „Hotel Transsilvanien 3“ (Kinostart am 19. Juli).

17.07.2018
Anzeige
Anzeige