Navigation:
Schräger Auftritt von Lars von Trier.

Der dänische Regisseur Lars von Trier hat sich nach langer Zeit erstmals wieder öffentlich geäußert - wenn auch auf seine ganz spezielle Art. Zur Pressekonferenz seines Films "Nymphomaniac II" war er bei den Festspielen Venedig über einen Computerbildschirm zugeschaltet und beantwortete drei Fragen per Telefon.

Peter Serafinowicz bei der Premiere von «Guardians of the Galaxy» in Hollywood. Foto: Nina Pommer

Das Science-Fiction-Abenteuer "Guardians of the Galaxy" hat sich zum bislang erfolgreichsten Film des Jahres in Nordamerika entwickelt. Das Spektakel über fünf ungewöhnliche Superhelden von Regisseur James Gunn spielte am Wochenende in den USA und Kanada Schätzungen zufolge rund 16,3 Millionen Dollar (etwa 12,4 Millionen Euro) ein und blieb damit auch in der fünften Woche auf dem ersten Platz, wie der "Hollywood Reporter" berichtete.

Jörg Pilawa über App-Shows.

Der ARD-Moderator Jörg Pilawa hält die interaktiven Fernsehshows in Verbindung mit Smartphone-Apps für noch nicht ausgegoren. "Interaktivität ist ja so ein Schlagwort.

Die Berlin Music Week lockt an die Spree.

Experten diskutieren auf Konferenzen, Newcomer spielen in Kiez-Clubs und Straßenmusiker hoffen auf den Durchbruch. Zur 5. Berlin Music Week (3. bis 7. September) werden wieder Zehntausende Künstler, Branchenvertreter und Musikfans an der Spree erwartet.

Fatih Akin stellt «The Cut» in Venedig vor. Foto: Ettore Ferrari

Venedig (dpa) - Es ist noch immer ein heikles Thema, auch Deutschland spricht nicht offiziell von einem Völkermord - das Schicksal Hunderttausender Armenier ist in Teilen der Türkei sogar weiterhin ein Tabu.

Arbeiten von Armin Mueller-Stahl in der Galerie Orangerie.

Der Schauspieler Armin Mueller-Stahl verarbeitet die aktuellen Kriege in der Welt und die dadurch ausgelöste Bedrohung in seiner Malerei. "Das ist ein therapeutischer Vorgang", sagte Mueller-Stahl am Sonntag bei der Eröffnung einer Ausstellung in der Galerie Orangerie Heiligendamm.

Karl Lagerfeld macht sich für den Erhalt alter Dokumente und Bücher stark. Foto: Caroline Seidel

Große Bibliotheken und Archive haben in einem "Weimarer Appell" mehr Geld für den Erhalt alter Dokumente und Bücher gefordert. Modedesigner Karl Lagerfeld, Ex-Bundeskanzler Helmut Schmidt und auch Verlegerin Friede Springer unterzeichneten die Erklärung.

Auf der Suche nach Gold. Foto: Gerry Penny

Erfolgreiche Schatzsuche in Folkestone: Bei dem durch eine Kunstaktion ausgelösten "Goldrausch" am Strand des südenglischen Seebades ist der erste von 30 vergrabenen Goldbarren gefunden worden.

«Donum Dei»: Alchemischer Traktat des späten Mittelalters.

Herzog Julius muss sich die Hände gerieben haben, als er das erste Mal von den magischen Fähigkeiten des Philipp Sömmering hörte. Alten Aufzeichnungen zufolge holte er den Alchemisten 1571 an seinen Hof in Wolfenbüttel.

Das niederländische Königspaar hat zur 200-Jahr-Feier des Königreiches geladen.

Im Beisein der Staatsoberhäupter der Niederlande, Belgiens, Luxemburgs und Deutschland hat die 200-Jahr-Feier des Königreiches der Niederlande begonnen. Im südniederländischen Maastricht wurden am Samstag König Willem-Alexander und Königin Máxima, König Filip und Königin Mathilde von Belgien, Luxemburgs Großherzog Henri und seine Frau Maria Teresa sowie Bundespräsident Joachim Gauck und seine Partnerin Daniela Schadt empfangen.

Al Pacino denkt noch lange nicht ans Aufhören.

Hollywoodstar Al Pacino, 74, denkt nicht ans Aufhören. "Mit der Schauspielerei habe ich etwas gefunden, das ich sehr liebe", sagte der Oscar-Preisträger beim Filmfestival Venedig.

Goldgräber. Foto: Gerry Penny

Bei der ungewöhnlichen Kunstaktion in Folkestone, bei der der deutsche Künstler Michael Sailstorfer 30 Goldbarren am Strand vergraben hat, ist der erste Schatz gefunden worden.

1 2 3 4 ... 583
Anzeige
Die Lokführer streiken - haben Sie Verständnis?
Anzeige
Ihre Region
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h
° °
%
km/h