Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Stuttgarter Regisseur Schwentke will in der Heimat drehen
Nachrichten Kultur Stuttgarter Regisseur Schwentke will in der Heimat drehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 07.03.2015
Schwentke dreht seinen neuen Film in Deutschland. Quelle: epa/Justin Lane/Archiv
Anzeige
Stuttgart/München

Für diese "Köpenickiade aus den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs" habe er bereits etwas Filmförderung bekommen, "dafür komme ich nach Deutschland zurück".

Schwentke (Jahrgang 1986) räumte ein: "Ich bin vielleicht ein bisschen ein Spätzünder, was meine eigenen Sachen betrifft." Künftig wolle er aber mehr eigene Projekte verfolgen. Zuvor dreht er noch den dritten Teil der Roman-Adaption "Die Bestimmung", deren zweiter Teil "Insurgent" am 19. März in die deutschen Kinos kommt.

Das Stück "Der Hauptmann von Köpenick" von Carl Zuckmayer beruht auf einer wahren Begebenheit in Berlin 1906 und wurde durch die Verfilmung mit Schauspieler Heinz Rühmann überregional bekannt. Darin bekommt ein Schuster bei Behörden und in der von militärischem Gehorsam dominierten Gesellschaft erst Anerkennung, als er in einer im Kostümverkauf erworbenen preußischen Hauptmannsuniform auftritt.

Schwendtke plant nach Angaben des Verleihs Filmgalerie 451 eine ähnliche Geschichte um einen Gefreiten, die im Jahr 1945 gegen Kriegsende spielen soll. Dieser findet auf der Flucht vor seinen Jägern eine mit Orden behangene Hauptmanns-Uniform der Luftwaffe.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Hollywood-Regisseur Wolfgang Petersen ist begeistert, dass sein Filmklassiker "Das Boot" in wenigen Tagen in Hamburg auf die Theaterbühne kommt. "Es gibt mir einen Kick, dass jetzt an "meinem" Ernst Deutsch Theater "mein" Boot aufgeführt wird", sagte Petersen dem "Hamburger Abendblatt" (Samstag).

07.03.2015

Göteborg/Berlin (dpa) – Wolfgang Tillmans, Ausnahmekünstler unter den deutschen Fotografen, wird mit dem diesjährigen Hasselblad-Preis geehrt. Das teilte die schwedische Hasselblad-Stiftung in Göteborg am Freitag mit.

06.03.2015

Österreich wird den berühmten "Beethovenfries" von Gustav Klimt behalten. Der staatliche Kunstrückgabebeirat empfahl am Freitag in Wien, das Gemälde nicht an die Erben der einstigen jüdischen Besitzer zurückzugeben.

06.03.2015
Anzeige