Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur New Faces Awards für Lea van Acken und Lucas Reiber
Nachrichten Kultur New Faces Awards für Lea van Acken und Lucas Reiber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:46 27.05.2016
Die Preisträger: Theresa von Eltz (l-r), Lucas Reiber und Lea van Acken. Quelle: Soeren Stache
Anzeige
Berlin

Reiber bekam den Preis bei der Gala am Donnerstagabend in Berlin für seine Rolle in "Die Mutter des Mörders". Der 22-Jährige spielt darin einen geistig Behinderten, der des Mordes verdächtigt wird.

Die Regisseurin Theresa von Eltz gewann mit "4 Könige" in der Kategorie Bester Debütfilm. Das Drama ist auch im Rennen um den Deutschen Filmpreis dabei. Es geht um vier Jugendliche, die Weihnachten in der Psychiatrie verbringen. Die Erfolgs-TV-Serie "Der Club der roten Bänder" (Vox) wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Der New Faces Award der Zeitschrift "Bunte" wird seit 1998 verliehen, die Gala findet traditionell am Vorabend des Deutschen Filmpreises statt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er läuft wieder. Bei seinem Deutschland-Debüt mit AC/DC überzeugt Rock-Legende Axl Rose als Rampensau - auch mit Schiene am Bein. Das Herz der Band bleibt aber ein anderer.

27.05.2016

Meisterwerke von Manet aus Museen weltweit präsentiert die Hamburger Kunsthalle in ihrer großen Ausstellung "Manet - Sehen. Der Blick der Moderne".

Gezeigt werden unter anderem knapp 40 Gemälde von Édouard Manet (1832-1883), deren Entstehung vom Früh- bis zum Spätwerk des französischen Künstlers reicht.

26.05.2016

Matthias Schweighöfer ("What a Man") hat in Berlin die Dreharbeiten für seine Serie "You Are Wanted" begonnen, die im Streamingdienst Amazon Prime zu sehen sein wird.

26.05.2016
Anzeige