Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Melinda Nadj Abonji erhält Deutschen Buchpreis 2010
Nachrichten Kultur Melinda Nadj Abonji erhält Deutschen Buchpreis 2010
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 04.10.2010

Erstmals überhaupt ging damit die literarische Auszeichnung mit der größten Publikumsresonanz in Deutschland an ein Buch aus der Schweiz. Die Autorin selbst stammt jedoch aus dem früheren Jugoslawien.

Im autobiografischen Roman der Autorin geht es um die Geschichte einer ungarischen Familie aus der serbischen Vojvodina, die in die Schweiz übersiedelt und sich dort eine Existenz in der Gastronomie aufbaut. Mit großem Einfühlungsvermögen zeichne das Buch „das vertiefte Bild eines gegenwärtigen Europa im Aufbruch, das mit seiner Vergangenheit noch lang nicht abgeschlossen hat“, begründete die Jury ihre Wahl.

Die Auszeichnung ist mit insgesamt 37.500 Euro dotiert. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat den Preis am Vorabend der Frankfurter Messe zum sechsten Mal vergeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

NP-Interview mit Ambient-Entertainment-Chef Holger Tappe zum Kinostart des ersten deutschen 3-D-Computertrickfilms "Konferenz der Tiere".

04.10.2010

Am 7. 10. startet "Konferenz der Tiere". Deutschlands erster abendfüllender 3-D-Computertrickfilm entstand in Hannover.

04.10.2010

Niedertracht, Neid und Nötigung. Das sind die Eckpfeiler im vom Mittwoch-Theater hervorragend inszenierten Shakespeare-Klassiker „Richard III.“.

04.10.2010