Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Maschpark: Don Giovanni mit Daunenjacke
Nachrichten Kultur Maschpark: Don Giovanni mit Daunenjacke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:19 27.08.2018
Hannover

44 000 Menschen waren beim „5. NDR Klassik Open Air“ dabei und bekamen eine auch in künstlerischer Hinsicht vollendete Aufführung. Klar, Event steht bei solchen Veranstaltungen im Vordergrund – das Besondere am Maschteich ist zugleich die große Ernsthaftigkeit, mit der hier Oper gemacht wird: Ludovic Tézier als stimmprächtiger, maskulin-verführerischer und zur Zeit wohl konkurrenzloser Don-Giovanni-Darsteller stand im Zentrum, das eigentliche Erlebnis war aber das Ensemble.

Zur Generalprobe von Mozarts „Don Giovanni“ haben sich zahlreiche Besucher im Maschpark ausgebreitet.

Wie hier miteinander gespielt und gesungen wurde, war eine Pracht, fabelhaft welchen Witz und was für eine Spielfreude Leporello (Luca Pisaroni) und Don Giovanni selbst in die Rezitative legten. Wie Donna Anna (Malin Bryström) und Donna Elvira (Jennifer Holloway) wüteten, litten und liebten und machtlos diesem Don Giovanni verfallen waren.

Musikalisches Herz und Hirn des Ganzen war Andrew Manze, der am Dirigentenpult die aufmerksame Begleitung der Sänger in den Vordergrund stellte – und gleichzeitig diesen Mozart nicht überhetzte, wie es bisweilen Mode geworden ist. Die Ouvertüre hatte ausreichende Schwere und auch die „Champagner-Arie“ war kein sportives Abspielen, sondern partiturgerecht ein gewichtiges Lob auf schweren Wein.

Die Über-Alles-Qualität der Sänger war hervorragend, sei es der schmelzende Tenor von Paolo Fanale als Don Ottovio oder die liebreizende Leichtigkeit von Cassandre Berthon als Zerlina.Und auch die Inszenierung (Michael Valentin) ging über das open-air-übliche Maß hinaus – wenn am Ende der geisterhafte und giftgrün angeleuchtete Komtur in mehrfacher Ausführung den Don Giovanni holen kommt, oder die Bühne zum „Reich’ mir die Hand, mein Leben“ himbeerrot ausgeleuchtet wird.

Kritikwürdig war an diesem Abend tatsächlich nur das Wetter. Trotzdem: Auch weit nach halb eins gab es noch entsprechend großen Applaus und Bravos für das gesamte Team.

Von Henning Queren

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!