Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Lina glänzt im Capitol
Nachrichten Kultur Lina glänzt im Capitol
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 01.01.2018
Goldig: Lina-Larissa Stahl mit Giitzer-Jacke im Capitol.  Quelle: Foto: Behrens
Anzeige
Hannover

 Das Capitol ist ausverkauft, viele Eltern wuseln umher, suchen für sich und ihren Nachwuchs den besten Platz zum Staunen. Der Nachwuchs, das sind viele kleine Mädchen, 1600 Lina-Larissa-Strahl-Fans stehen dicht und aufgeregt nebeneinander.

Um 18 Uhr legt Lina los, mit einem Intro, das ordentlich rummst. „Fan von Dir“ heißt ihr Song. Richtig laut ist es. Die Show der 20 Jahre alten Schauspielerin und Sängerin aus Seelze, sie spielt die Hauptrolle der „Bibi & Tina“-Filme, ist eben kein Ponyhof. Oder doch?

Lina trägt eine goldene Watte-Jacke und Plateauschuhe, ihre Haare sind lang und ebenfalls gülden. Nach dem ersten Salut-Schuss aus der Konfetti-Kanone wechselt sie zum Glitzer-Top, und einen Rat hat sie noch dazu: „Ouh, sieht die Welt beschissen aus, schmeiß ganz einfach Glitzer drauf!“. Viele Pappschilder werden in die Höhe gehalten, die ersten Tränen laufen bei denen, die nicht so gut sehen können oder die die Enge im Capitol unterschätzt haben. Dennoch, es wird ein unbeschwerter Abend.

Lina-Larissa Stahl glänzt vor 1.600 Fans im Capitol.

Lina ist auf dem Weg zum Profi. Sie ist jung, die Stimme noch nicht ganz so stark wie ihre Hingabe. Die Fans bejubeln die einfachen Melodien der Lieder und jede Bewegung. Lina macht Herzzeichen mit den Händen und gesteht „Ich brauch kein Happy End“. Da kommt so einiges vom Band – Chöre, Keyboards und Effekte, doch die Mädchen tanzen und hüpfen, die Jungs sind wohl zu Hause geblieben. „Ich bin zu jung für diesen Scheiß“ heißt ihre musikalische Antwort. Beim Duett mit ihrem Kollegen und Freund Tilman Pörzgen, „Unser Platz“, macht der junge Mann im Ledersakko und mit Dutt gute Miene.

Nach „100 Prozent“ starten die Zugaben, um halb acht hat die ganze Aufregung ein Ende. Mit einem Selfie und ihrem Lieblingslied „Tanzen ist Gold“, verabschiedet sich Lina von ihren aufgewühlten Fans.

Von Kai Schiering

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige