Navigation:
Kultig: Szene aus „La Boum“ mit der damals 14-jährigen Sophie Marceau.

Kultig: Szene aus „La Boum“ mit der damals 14-jährigen Sophie Marceau.

Kultfilm

„La Boum“ kommt wieder ins Kino

Er ist einer der großen Kultfilme der 1980er Jahre: Nun kommt „La Boum“ wieder ins Kino.

Hannover. Der süße Mathieu, die hinreißende Vic (gespielt von der 14-jährigen Sophie Marceau) und ihr Walkman, ein damals brandheißes technisches Gerät, aus dem die unsterblichen Zeilen Richard Andersons schepperten: „Dreams are my Reality ...“: Das waren 1980 die Zutaten von „La Boum“, einem Film, der sich zu einem Phänomen entwickelte – und der jetzt wieder in die Kinos kommt.

„Filme, zu denen Menschen eine emotionale Bindung haben, funktionieren einfach wieder“, erzählt Wiebke Thomsen. Die ehemalige stellvertretende Leiterin des Kinos am Raschplatz zeigte den Film, für den es nicht einmal mehr einen deutschen Verleih gab, im City-Kino Wedding, das sie mit ihrer Partnerin Anne Lakeberg betreibt: „Innerhalb einer Woche war die Vorstellung ausverkauft.“

Die beiden hatten einen Nerv getroffen und gründeten die Firma „La Bäm“. Einziges Ziel: den Film wieder in die Kinos zu bringen. Es läuft, bundesweit in mehr als 50 Vorstellungen. In Hannover ist „La Boum“ nächsten Monat zu sehen, im Apollo am 10. September, im Kino am Raschplatz am 25. dort im Original mit Untertiteln.

Und dann? Könnte es weitergehen. „Wir haben noch andere Filme im Blick“, sagt Thomsen: „Es gibt viele Klassiker, die keinen Verleih mehr haben.“

Weiter Informationen gibt es hier.

Von Stefan Gohlisch


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie