Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Kranichsteiner Literaturpreis für Marica Bodrožić
Nachrichten Kultur Kranichsteiner Literaturpreis für Marica Bodrožić
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:48 31.07.2013
Marica Bodrožić wird ausgezeichnet. Quelle: Uwe Zucchi
Darmstadt

t. Die mit 20 000 Euro dotierte Auszeichnung wird am 22. November in Darmstadt vergeben. Die Laudatio hält Burkhard Müller ("Süddeutsche Zeitung").

In der Begründung der Jury, die vor allem Bodrožićs Roman "Das Gedächtnis der Libellen" hervorhebt, heißt es: "Das Werk von Marica Bodrožić erzählt von der Freundschaft unter phantasievollen Frauen und der Liebe zu unzuverlässigen Männern und zeichnet sich aus durch seine eigenwillige Bildlichkeit, poetische Kraft und emotionale Intensität." Von der traumatischen Erfahrung des Bürgerkriegs erzähle Bodrožić, ohne dem Moralisieren oder einem "Realismus des Gräßlichen" zu verfallen. Der Schmerz erscheine verwandelt "in ein gesteigertes Gefühl der heimatlos gewordenen Kosmopoliten für die Schönheit und Verletzlichkeit der Welt, als deren Sinnbild sie in wechselnden Städten die Schwalben vor dem Fenster begrüßt".

Die Auszeichnung wird vom Deutschen Literaturfonds vergeben und ist nach einem Stadtteil von Darmstadt benannt. Eine Jury wählt die Preisträger aus dem Kreis der Stipendiaten des Deutschen Literaturfonds aus. 2012 ging die Auszeichnung an den 1957 geborenen und in Hamburg lebenden Schriftsteller Frank Schulz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Da dachte man doch, der Frank Castorf ist altersmilde geworden. Und dann hängt dieser Aushang im Festspielhaus:

Henning Queren 31.07.2013

Das Wasser war reichlich Thema in diesem Jahr, mal als Flut, mal als Sturzregen, mal als lebensnotwendiges Gut, das nicht der Privatisierung anheim fallen sollte - oder zuletzt gern schlicht als Badeteich.

Evelyn Beyer 31.07.2013

Nizza (dpa) – "Als ich mir bewusst wurde, dass ich jeden Morgen dieses Licht wieder sehen werde, konnte ich nicht an mein Glück glauben. Ich beschloss, Nizza nicht mehr zu verlassen.

31.07.2013