Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Jazz im Berggarten in Hannover
Nachrichten Kultur Jazz im Berggarten in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 28.07.2010
So klingt der Garten: Uwe Thedsen, Ralf Richter und Ronald Clark machen Musik. Quelle: Decker

VON BENJAMIN BEHRENS

HANNOVER. „So blumig kriegen sie nirgends die Möglichkeit einen Sonntag zu verbringen“, verspricht Ronald Clark, Chef der Herrenhäuser Gärten. Am kommenden Sonntag (1. August) startet das „Rendezvous im Berggarten“. An allen Augustsonntagen wird dann von 11 bis 14 Uhr Livemusik geboten, und es gibt auch Essen und Trinken.

Der Eintritt ist frei, nur wer auch durch den Berggarten spazieren möchte, zahlt den regulären Eintrittspreis von 3,50 Euro. Für das Programm ist erstmals der Jazz Club Hannover verantwortlich. Jazz Club-Manager Uwe Thedsen lobt die Zusammenarbeit: „Wir freuen uns über die Gelegenheit, die vielen guten hannoverschen Musiker zu präsentieren.“ Darauf kam es auch Profimusiker Ralf Richter bei der Bandauswahl an: „Mir war es wichtig Musiker auszuwählen, die wirklich davon leben, reine Berufsmusiker. Das ist dann schon eine gehobene Veranstaltung.“

Mit den engen Terminplänen der Künstler hätten man etwas jonglieren müssen, aber am Ende passte alles. „Das sind meine Wunschbands, ein ausgewogenes Programm“, fasst Richter zusammen. Das reicht von Swing über Jazz und Blues bis hin zu Latin und Dixieland. Alle Bands seien „mit Herz für diese Stadt dabei“, so Thedsen. Bleibt nur zu hoffen, dass das Wetter mitspielt. Ronald Clark ist zuversichtlich: „Wir hatten in den letzten Jahren nie das Problem, dass wegen Regenfällen ausfällt“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Rollstuhlfahrer lernt in Dietrich Brüggemanns „Renn, wenn du kannst“ zornfreies Leben.

28.07.2010

Wolfgang Rihms Rausch-Oper „Dionysos“: Salzburg feiert Uraufführung mit dem Bühnenbild von Jonathan Meese.

28.07.2010

Die Ratten sind los: Regierebell Hans Neuenfels hat mit seiner Version von Wagners „Lohengrin“ das Bayreuther Premierenpublikum verstört und begeistert. Sängerisch war das Ganze Weltklasse.

28.07.2010