Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Ihre Heimat ist das Glashaus
Nachrichten Kultur Ihre Heimat ist das Glashaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 28.01.2018
Schwelgerisch: Cassandra Steen von Glashaus singt im Capitol. Quelle: Tim Schaarschmidt
Anzeige
Hannover

Liebe, Glaube, Hoffnung und die ganz großen Gefühle – das ist garantiert, wenn Glashaus auftreten wie jetzt im ausverkauften Capitol. Zehn Jahre lang gingen Moses Pelham, Cassandra Steen und Martin Haas getrennte Wege. Doch jetzt tourt das Trio mit seinem aktuellen und fünften Studioalbum „Kraft“ wieder durch Deutschland.

Hochglanz-Soul made in Germany: Unter jubelndem Applaus empfangen die Fans das Trio in Hannover. Cassandra Steen nimmt alsbald auf einem Barhocker Platz, in sich gekehrt und in völliger Kontrolle über ihre glasklare Stimme, und füllt den Saal selbst mit leisen Tönen – mal kraftvoll und mal wimmernd.

Moses Pelham versteckte sich hingegen – zumindest in der ersten Konzerthälfte – hinter Bommelmütze und Soundanlage, auf der er den Abend über grob herum hämmert, bis er schließlich bei „Meine Heimat“ durch die Stuhlreihen des Capitols stürmt.

Kraft und Schwere

Mit „Kraft“ trotzt das Soul-Trio dabei den schweren Zeiten und wagt den Blick in eine positivere Zukunft. Herzerwärmender Soul mischt sich mit schweren pulsierenden Hip-Hop-Beats und poppigen Melodien – die allerdings waren bei Pelham & Co. auch schon mal einfallsreicher. Manchmal wird es beinahe schwerfällig.

Nichtsdestotrotz ist der Auftritt geprägt von intimen Momenten, die zum verträumten Lauschen laden. Neben Songs vom neuen Album gibt es halt auch Lieder aus vergangenen Tagen, zum Beispiel „Wenn es Liebe ist“ oder „Haltet die Welt an“.

Die Bandpause hat Glashaus gut getan, um lyrisch neue Kraft zu schöpfen – Kraft, um Mauern einzureißen („Der Erste Stein fehlt“), sich gegen die Masse zu erheben („Gegen den Strom“) und vor allem um den Liebeskummer zu überwinden („Fühlt sich wie sterben an“). Auch in einer ausverkauften Konzerthalle bleibt noch viel Platz für Melancholie und Herzschmerz.

Von Lara Sagen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Kultur Spiele-Highlights 2018 - Neues Jahr, neues Spiel

Die Anno-Serie setzt auf Klassik, Rockstar Games sattelt frische Pferde, “Pokémon Go“ bekommt Konkurrenz: Das neue Jahr beginnt für Gamer vielversprechend – und vielfältig. Die Highlights 2018.

27.03.2018
Kultur Letzter Film mit Daniel Day-Lewis - Abschied von einem Extremisten

Keiner verschwindet so bedingungslos in seinen Filmfiguren: Nun will sich Daniel Day-Lewis vom Kino zurückziehen. Hat der dreifache Oscar-Preisträger genug von der Selbstverleugnung?

28.01.2018

Die Synthiepop-Band hat die Stecker gezogen, die norwegischen Pop-Stars von A-ha sind mit ihrer Akustik-Tour mittlerweile in Hannover angekommen. Altbekannte Songs werden in einem neuen Klanggewand präsentiert, denn so soll das Ganze auch in akustischer Manier funktionieren.

29.01.2018
Anzeige