Navigation:
ABBA-KOPIEN: Katja Nord gibt die Anni-Frid Lyngstad (rechts), Camilla Dahlin sieht Agnetha Fältskog ähnlich.

ABBA-KOPIEN: Katja Nord gibt die Anni-Frid Lyngstad (rechts), Camilla Dahlin sieht Agnetha Fältskog ähnlich. © Florian Petrow

|
Konzert

Hannover: Abba geht auch modern

Es funkelt, es glitzert, die Mittelscheitel leuchten perfekt drapiert im Scheinwerferlicht - Abba ist Kult und verzaubert auch 35 Jahre nach dem offiziellen Abschied von der Bühne Generationen. Dafür gibt es schließlich die Tribute-Bands.

Hannover. Eine der erfolgreichsten Abba-Kopien hat gestern Abend die wilden 1970er Jahre für 2500 Zuschauer in der Swiss-Life-Hall aufleben lassen.

„Abba - The Show“ hat mächtig aufgefahren. Große Live-Band, dazu das spektakuläre National Symphony Orchestra of London - die Bühne ließ für die musikalische Zeitreise nicht mehr allzu viel Platz. Wie Katja Nord (Anni-Frid Lyngstad) und Camilla Dahlin (Agnetha Fältskog) diesen Raum aber nutzten, hat schon Klasse. Erfahrung genug haben die beiden Ladys. Immerhin treten sie schon seit 1996 als Abba-Tribute auf und machen das Ganze also bereits mehr Jahre als das Original.

Und so gelingt eine perfekt inszenierte Show mit Welthits am Fließband - mal sehr nahe am Original, mal in zeitgemäßem Gewand, ja fast schon rockig. So könnte sich Abba tatsächlich heute anhören. Bei den zahllosen Chart-Erfolgen verpacken die Abba-Tributes etliche Hits in Medleys. Ein Tempo, das das Mitwippen zum echten Marathon anmuten lässt. Klassiker wie den Gewinnersong des Eurovision Song Contest von 1974, „Waterloo“, gibts natürlich in voller Länge, als Rausschmeißer drängt sich „Thank you for the Music“ regelrecht auf. Alles in allem also ein Ausflug in fast vergessene Zeiten mit Schlaghosen, Minikleidern und Plateauschuhen.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie