Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Golden Globes für Waltz und "Das weiße Band"
Nachrichten Kultur Golden Globes für Waltz und "Das weiße Band"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 18.01.2010
Ausgezeichnet: Christoph Waltz Quelle: ap
Anzeige

Der Österreicher Christoph Waltz wurde als bester Nebendarsteller für seine Rolle in „Inglourious Basterds“ geehrt. Bester Film wurde der Science Fiction „Avatar“. Die Golden Globes sind eine der wichtigsten Preisverleihungen im Filmgeschäft und gelten auch als Barometer für die Oscar-Verleihung.

„Das weiße Band“ ist eine Gemeinschaftsproduktion von Deutschland, Österreich, Italien und Frankreich. Die Handlung des Schwarz-Weiß-Films ist im Jahr vor dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs in Norddeutschland angesiedelt und schildert mysteriöse Vorfälle im fiktiven Dorf Eichwald. Dafür hat der Österreicher Haneke schon die Goldene Palme in Cannes und den Europäischen Filmpreis erhalten.



Waltz wurde für seine Darstellung des charismatischen Nazis im Film „Inglourious Basterds“ ebenfalls bereits 2009 beim Filmfestival in Cannes als bester Schauspieler ausgezeichnet. Insgesamt war der Film von Starregisseur Quentin Tarantino in vier Kategorien nominiert. Das Werk ist eine deutsch-amerikanische Produktion, die auch teilweise in Deutschland gedreht wurde.

In der Kategorie Bester Film siegte „Avatar“, Regisseur James Cameron erhielt dafür zudem den Regiepreis. Als beste Darsteller wurden Sandra Bullock in „The Blind Side“ und Jeff Bridges in „Crazy Heart“ ausgezeichnet. Bester Animierter Film war „Up“. Meryl Streep wurde in Comedy/Musical für ihre Rolle in „Julie & Julia“ als beste Schauspielerin ausgezeichnet, bester Schauspieler in dieser Rubrik war Robert Downey Jr. in „Sherlock Holmes“. Mo’Nique erhielt einen Globe als beste Nebendarstellerin in „Precious“. Für sein Lebenswerk wurde Regisseur Martin Scorsese geehrt. Insgesamt wurden die Golden Globes in 25 Film- und Fernseh-Kategorien vergeben. apn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sitzprobe mit reifen Herren: Purple Schulz und Heinz Rudolf Kunze treten im Theater am Aegi in Hannover auf.

17.01.2010

Mit Hirschgeweih und Narrenkappe: Lars-Ole Walburg stellt im Schauspielhaus Hannover Lukas Bärfuss‘ „Parzival“-Variationen vor.

Rainer Wagner 17.01.2010

Diesen Termin sollten sich die Fans von Cornelia Funke schon mal vormerken: Am 14. September erscheint der neue Roman der Autorin der Bestsellers "Tintenherz".

Stefan Stosch 16.01.2010
Anzeige