Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Gläserner Swimmingpool soll zwei Hochhäuser verbinden
Nachrichten Kultur Gläserner Swimmingpool soll zwei Hochhäuser verbinden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:37 21.08.2015
Schwimmen in luftiger Höhe. Quelle: Ballymore
Anzeige
London

t.

Der Pool werde nur aus Glas bestehen, mit 20 Zentimeter dicken Wänden. Die Schwimmer können nicht nur den Blick auf Londoner Wahrzeichen wie das Parlamentsgebäude oder das Riesenrad London Eye genießen, sondern auch die Fußgänger unter sich durch den Glasboden des Wasserbeckens sehen. Das Bauwerk soll 2019 fertig sein. Das neue Stadtviertel Embassy Gardens orientiert sich architektonisch am New Yorker Meat Packing District.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während und nach dem Zweiten Weltkrieg machten sich die britischen Geheimdienste größte Sorgen um angebliche und tatsächliche Kommunisten im Land. Wer als links galt, wurde streng überwacht - auch die spätere Nobelpreisträgerin Doris Lessing.

21.08.2015

Etwa zwei Meter unter der Erde von Mexiko-Stadt machen Wissenschaftler einen schaurigen Fund. Die "Schädel-Wand" könnte die wichtigste der einstigen Azteken-Metropole Tenochtitlan gewesen sein.

21.08.2015

Sie gilt als eines der schönsten Renaissancegemälde der Welt. Die "Schutzmantelmadonna" von Hans Holbein, vor vier Jahren für eine Rekordsumme privat verkauft, ist demnächst in Berlin zu sehen.

21.08.2015
Anzeige