Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur George Michael – Blumenmeer zum ersten Todestag
Nachrichten Kultur George Michael – Blumenmeer zum ersten Todestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 25.12.2017
Menschen legen am 25.12.2017 in Goring-on-Thames, Oxfordshire (Großbritannien) Blumen, Kerzen, Fotos und andere Gegenstände vor dem Haus des britischen Sängers George Michael nieder, um an dessen 1. Todestag an ihn zu erinnern. Quelle: dpa
Anzeige
London

Auch Kerzen, Karten mit emotionalen Botschaften, Schallplatten und eine Gitarre brachten die Fans am Montag zum Gedenken an den Künstler mit.

Michael starb am ersten Weihnachtstag 2016 mit nur 53 Jahren laut Obduktion an einem Herzleiden. Sein Freund hatte ihn leblos in dem Haus in der Grafschaft Oxfordshire westlich von London gefunden.

In seiner mehr als 30-jährigen Karriere verkaufte der Popstar, der immer wieder durch Drogenexzesse auffiel, fast 100 Millionen Alben. Zu seinen vielen Hits im Duo mit Andrew Ridgeley als Wham! in den 80er Jahren gehören Ohrwürmer wie „Wake Me Up Before You Go-Go“.

Begraben ist Michael auf dem verwunschenen Highgate-Friedhof im Norden Londons. Zu seinem Grab haben nur die Familie und enge Freunde Zugang, aber keine Fans. Vor einem weiteren Haus des Sängers in der Nähe hatten sie daher eine kleine Gedenkstätte errichtet.

Von RND/dpa

Das „Wort des Jahres 2017“ ist der Begriff „Jamaika-Aus“. Nun wird noch das „Unwort des Jahres“ gesucht, das im Januar bekannt gegeben wird. Es gibt schon aussichtsreiche Kandidaten.

25.12.2017

Es ist ein Novum: Das erste Mal seit zehn Jahren geht die Himmelsscheibe von Nebra wieder auf Reisen – und zwar nach Berlin. Dort wird sie dann Ende 2018 zu sehen sein. Die Himmelsscheibe ist 3600 Jahre alt und zeigt die weltweit älteste bekannte, konkrete Darstellung astronomischer Phänomene.

25.12.2017
Kultur Deluxe-Edition zum Beatles-Jubiläum - Das „weite“ Album

Alle Klangfarben des Pop ergaben eine Platte in Weiß. 2018 feiert die Popwelt den 50. Geburtstag des „White Album“ mit einer Deluxe-Edition. Die Beatles spielten darauf 1968 mit sämtlichen Popstilen. Zugleich läutete es ihr Bandende ein.

24.12.2017
Anzeige