Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur "Game of Thrones"-Premiere im Tower of London
Nachrichten Kultur "Game of Thrones"-Premiere im Tower of London
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:36 19.03.2015
Walter Charles Dance ist die mächte und eiskalte Hand des Königs. Foto: Str
Anzeige
London

Mehr als 30 Stars der Serie spazierten über den roten Teppich, wo ihnen vor allem eine Frage gestellt wurde: Wie geht es weiter?

"Ich könnte jetzt sofort verraten, wer stirbt", drohte die Britin Sophie Turner (19) alias Sansa Stark lachend, die das Kreischen der Fans sichtlich genoss. Der Däne Nikolaj Coster-Waldau (44), der den inzwischen einhändigen Jaime Lennister spielt, seufzte: "Ich darf doch nichts sagen." Allerdings hat er eine eigene Idee, den blutigen Streit um den Eisernen Thron beizulegen: "Man sollte ihn einfach einschmelzen. Er bringt nichts als Ärger."

Die etwa 1000 Gäste durften auf großer Leinwand die erste Folge der neuen Staffel sehen, die natürlich nicht ohne Tote und Schockeffekte auskommt, für "GoT"-Verhältnisse aber eher harmlos bleibt. Es ist eine Art Einführungsfolge, die Zuschauer wieder in die Handlungsstränge einführt: Machtvakuum in Königsmund, Daenerys Tagaryen mit Drachen-Problemen und Spannung im verschneiten Norden von Westeros, wo Stannis, Jon Schnee und die Wildling-Anführer Manke Rayder aufeinandergetroffen sind.

"Wir hätten uns keinen thronigeren Ort vorstellen können", sagten die Serien-Macher David Benioff und Daniel Brett Weiss in einer Videobotschaft über die Tower-Festung mitten in London, die unter anderem als Gefängnis und Richtplatz gedient hat.

Nicht nur die beiden Serien-Erfinder fehlten in London, auch einige Hauptdarsteller wie Lena Headey (41) alias Cersei Lennister und die 17-jährige Maisie Williams, die die tapfere Arya Stark spielt, und Peter Dinklage (45), der zum Start der neuen Staffel mal wieder einen besonders amüsanten Auftritt hat.

Die Fans vor dem Tower feierten dafür Alfie Allen (28, Theon Graufreud), seinen Serien-Folterknecht Iwan Bolton (29, Ramsay Bolton) und natürlich Kit Harington (28), den "Game of Thrones" zum Star gemacht hat. Es ist die erfolgreichste HBO-Serie überhaupt und derzeit die zweitbeliebteste auf Sky - nach "Walking Dead", aber noch vor "House of Cards".

Die neuen Folgen gibt es in Deutschland ab 12. April um 3.00 Uhr nachts auf Sky Go, zunächst auf Englisch. Ab 27. April strahlt Sky die Folgen auf Deutsch aus. Auf einem eigenen Sky-Thrones-Sender gibt es außerdem noch einmal die erste bis vierte Staffel und einige Specials zu sehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einmal die Leinwand rocken: Katja von Garnier (48) hat den Film „Scorpions - Forever and a Day“ gedreht (Premiere am 24. März um 20 Uhr im Astor-Kino). Die renommierte Regisseurin im NP-Interview über große Momente, Backstage-Erlebnisse und den Geist der Band.

21.03.2015

Hat er es geahnt, das Schicksal herausgefordert oder gar bewusst herbeigeführt? Sicher ist nur: Bas Jan Ader brach 1975 mit einer Jolle zu einer Atlantiküberquerung auf.

18.03.2015

"Sie sind zwei große Körperspieler, sie spielen virtuos - auch im Spiel ohne Worte", begründete die Jury ihre Entscheidung. Die mit 10 000 Euro dotierte Auszeichnung wird an diesem Samstag im Parktheater Bensheim verliehen.

18.03.2015
Anzeige