Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur GOP zeigt „Wet“ in Hamburg
Nachrichten Kultur GOP zeigt „Wet“ in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:06 31.07.2018
Paradenummer: Artist Andalusi zeigt einen Ausschnitt aus dem „Wet“-Programm. Quelle: Foto: dpa
Hamburg

Das Straßenschild vor dem „Miniatur-Wunderland“ in der Hamburger Speicherstadt warnt: „Tief liegenden Gebiet – Überflutungsgefahr“. Gerade einmal 100 Meter weiter ist in Zukunft Nässe garantiert: Dort wird ab Oktober eine in jeder Hinsicht spritzige Show zu sehen sein, die GOP-Produktion „Wet“.

Hannoveraner kennen „Wet“ als Programm des Wintervarietés der Saison 2016/2017. Es ist die erfolgreichste Produktion des GOP. 1,5 Millionen Menschen weltweit – von Füssen bis Sidney – haben sie gesehen; auch die Queen war darunter. Sie alle ließen sich faszinieren, wie zwei eigentlich unvereinbare Elemente miteinander verbunden wurden: Artistik und Wasser. Denn Wasser ist nass, ist rutschig, ist gefährlich für Artisten.

„Aber seien sie beruhigt“, sagte Werner Buss, der Künstlerische Direktor des GOP, bei der Vorstellung des Projekts in Hamburg: „Die Show passt fantastisch in die Wasserstadt Hamburg.“ Und dann zeigte Artist Andalusi die Paradenummer des Programms: atemberaubende Akrobatik in, auf und um eine mit Wasser gefüllte Badewanne herum. Da spendete sogar die notorisch unterkühlte hanseatische Presse begeisterten Szenenapplaus.

Für die GOP-Gruppe ist das Unterfangen ein weiterer Schritt in einer seit 1992 beginnenden Erfolgsgeschichte. Damals wurde das Stammhaus, der hannoversche Georgsplatz, wiederbelebt. Sechs weitere feste Standorte sind hinzugekommen, dazu Gastspiele und temporär bespielte Bühnen (wie zum Wintervarieté die Orangerie in Herrenhausen). Mit 800 Mitarbeitern ist das GOP – nach dem kanadischen Cirque du Soleil – auch der zweitgrößte Arbeitgeber im Varieté.

Ein halbes Jahr soll „Wet“ in Hamburg. Für Busse könnte es im Erfolgsfall danach gerne noch weitergehen: „Es gibt“, sagte er, „noch so viele andere schöne Produktionen ...“

„Wet“ im Theater Kehrwieder in Hamburg (im Firmensitz von Stage Entertainment): vom 20. Oktober 2018 bis 31. März 2019.

Von Stefan Gohlisch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!