Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert
Nachrichten Kultur Fassade des Festspielhauses in Bayreuth saniert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:56 24.05.2016
Die sanierte Fassade am so genannten «Königsbau» des Festspielhauses in Bayreuth. Quelle: Daniel Karmann
Anzeige
Bayreuth

Der zeitliche Druck habe eine präzise Planung erforderlich gemacht, schließlich sollte das Gerüst vor der Premiere (25. Juli) verschwunden sein. "Wir sind im zeitlichen und finanziellen Rahmen geblieben."

Die Schäden am Gemäuer seien teils erheblich gewesen, sagte der Architekt Detlef Stephan. Nässe und Frost hätten deutliche Spuren hinterlassen. Die betroffenen Steine wurden restauriert oder ausgetauscht. Alleine 4500 neue Backsteine setzten die Arbeiter ein. Weil sich die Sanierungsarbeiten nach den Festspielzeiten richten mussten, sei das Gerüst sogar beheizt worden. So konnten die Handwerker auch im Winter arbeiten.

Im zweiten Bauabschnitt sollen ab Ende August die beiden Seitenwände und die Rückseite des Festspielhauses saniert werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Attentate in Brüssel haben Kultur und Kunst nachhaltig getroffen. Museumseröffnungen werden verschoben, Besucher bleiben fern. Einige Einrichtungen sollen nun finanzielle Hilfe bekommen.

24.05.2016

Musiker Xavier Naidoo (44), bislang Gastgeber der Vox-Show "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert", steigt aus der Reihe aus.

"Schweren Herzens habe ich mich vor wenigen Tagen endgültig dazu entschieden, nicht bei der nächsten Staffel von 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' teilzunehmen", sagte Naidoo laut Mitteilung des Privatsenders Vox.

23.05.2016

Es war ein Abend voller Überraschungen: Maren Ade geht beim Filmfest Cannes völlig leer aus. Dafür gewinn der Brite Ken Loach die Goldene Palme - und nutzt die Bühne für ein klares Statement.

23.05.2016
Anzeige