Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur „Die Drei Musketiere“: Große Namen und viel Action
Nachrichten Kultur „Die Drei Musketiere“: Große Namen und viel Action
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:01 21.08.2010
Sie spielen in der Neuauflage von „Die Drei Musketiere“ mit: Orlando Bloom, Milla Jovovich und Mads Mikkelsen. Quelle: dpa

Christoph Waltz („Inglourious Basterds“) als Kardinal Richelieu, der mit M’Lady de Winter (Milla Jovovich) den Musketieren mit Machtspielchen das Leben schwer macht. Hollywood-Schwarm Orlando Bloom als Herzog von Buckingham und James-Bond-Bösewicht Mads Mikkelsen als Rochefort. „Es ist eine zeitlose Geschichte, eine der besten Geschichten über Heldentum, Romantik und Freundschaft“, sagte Anderson am Freitag in München.

Die Dreharbeiten beginnen am kommenden Donnerstag in Bamberg. Danach wird die barocke Würzburger Residenz zum Pariser Louvre, die Stadt Burghausen mit ihrer mächtigen Burg wird zu D’Artagnans Heimat Gascogne und München samt Schloss Schleißheim soll sich in Venedig verwandeln. Zum Schluss geht es ins Filmstudio nach Potsdam-Babelsberg. Am 1. September 2011 soll der actiongeladene Film dann ins Kino kommen.

Im Gegensatz zu früheren Verfilmungen des Buches von Alexandre Dumas (1802-1870) will Anderson, der schon bei „Resident Evil“ Regie führte, die Musketiere modern inszenieren, temporeich und in 3-D. Gerade bei den Kampfszenen wird diese Technik eine Herausforderung, muss die Action doch wirklich echt sein. „Für Schauspieler ist das härter als für den Regisseur“, sagte Jovovich, die mit ihrer kleinen Tochter in München war. „Man kann bei den Stunts nicht mehr tricksen, es ist alles etwas gefährlicher, aber auch sehr lustig.“

Vor allem die drei Musketiere Matthew Macfadyen (Athos), Ray Stevenson (Porthos) und Luke Evans (Aramis) sowie Logan Lerman (D’Artagnan) mussten besonders gut trainieren. Ihre Lehrstunden bekamen sie von der deutschen Europafechtmeisterin Imke Duplitzer. „Fechten, Essen, Fechten, Schlafen“, beschrieb Evans seinen Tagesablauf. „Doch es macht großen Spaß!“

Frauenschwarm Bloom ist allerdings nur mit halbem Herzen in München, ist seine Frau doch schwanger. „Ich bin sehr aufgeregt“, verriet der künftige Vater. Deshalb will er seine Frau auch nicht zu lang alleine lassen: „Ich werde zwischendurch so oft wie möglich nach Hause fahren.“

Die Förderinstitutionen ließen sich das europäische Prestigeprojekt einiges kosten: 1,6 Millionen Euro steuert der FilmFernsehFonds Bayern (FFF) bei, der Bayerische Bankenfonds beteiligte sich mit 400.000 Euro. Die Filmförderanstalt (FFA) gibt 1 Million Euro. Ein gutes Finanzpolster – und sicher einer der Gründe, den 3-D-Film in Deutschland zu drehen, auch wenn die Romanvorlage in Frankreich spielt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Hollywoodstar Angelina Jolie bereitet in Bosnien ihren neuen Film über den Bürgerkrieg in dem Land vor. Sie sei am Freitagabend gemeinsam mit ihren Zwillingen Knox und Vivienne in Sarajevo gelandet, berichteten die Medien am Sonnabend in der bosnischen Hauptstadt.

21.08.2010

Der Theater- und Filmregisseur Christoph Schlingensief ist tot. Er starb im Alter von 49 Jahren am Sonnabend in Berlin. Schlingensief gehörte zu den bedeutendsten Regisseuren der Gegenwart und hat wie nur wenige die deutschsprachige Film- und Theaterwelt beeinflusst.

21.08.2010

Der Theater- und Filmregisseur Christoph Schlingensief ist tot. Er starb im Alter von 49 Jahren am Sonnabend in Berlin. Schlingensief gehörte zu den bedeutendsten Regisseuren der Gegenwart und hat wie nur wenige die deutschsprachige Film- und Theaterwelt beeinflusst.

22.08.2010