Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Kultur Danny Boyle will "Trainspotting 2" machen
Nachrichten Kultur Danny Boyle will "Trainspotting 2" machen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:28 08.09.2015
Danny Boyle stellte beim Telluride Filmfestival seine Filmbiografie «Steve Jobs» vor. Foto: Juan Manuel Sanchez/Archiv
Anzeige
Telluride

com" beim Telluride Filmfestival in den USA.

"Alle vier Hauptdarsteller wollen zurückkommen und es machen", sagte der englische Oscar-Preisträger ("Slumdog Millionaire"). "Jetzt geht es nur darum, all ihre Terminpläne zusammen zu bekommen."

John Hodge habe bereits ein "hervorragendes" Drehbuch für den zunächst "Trainspotting 2" genannten Film geschrieben, erzählte Boyle, der Regisseur des Originals. Es basiere auf dem Buch "Porno" von Irvine Welsh, der Fortsetzung von dessen Roman "Trainspotting".

Hodge hatte bereits das Drehbuch des Originalfilms über eine Gruppe von Heroinabhängigen im schottischen Edinburgh geschrieben, der im Jahr 1996 ein Kinoerfolg wurde. Eine der Hauptrollen spielte Ewan McGregor (44, "Star Wars").

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit "Fack Ju Göhte" hat Elyas M'Barek jetzt schon Kinogeschichte geschrieben. Die Schul-Posse ist einer der erfolgreichsten deutschen Filme. Jetzt hat Teil zwei in München Weltpremiere gefeiert.

08.09.2015

Ein Einzeltäter, der von Teilen der Gesellschaft unterstützt wurde: In seinem neuen Film fokussiert der Israeli Amos Gitai auf den Mord an Izchak Rabin und wie es zu einer solchen Gewaltbereitschaft überhaupt kommen konnte.

07.09.2015

Max Kruse hat eine der bekanntesten Kinderbuchfiguren überhaupt geschaffen: Das Urmel. Jetzt ist der Autor im Alter von 93 Jahren gestorben.

07.09.2015
Anzeige