Menü
Anmelden
Nachrichten Diese Kanzler haben die Vertrauensfrage gestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland

Diese Kanzler haben die Vertrauensfrage gestellt

1972: Willy Brandt, der seit 1969 mit einer sozialliberalen Koalition regierte, fehlte nach einem Streit um die Ostverträge die Mehrheit für einen Haushaltsplan. Brandt stellte die Vertrauensfrage, um Neuwahlen herbeizuführen: Sicherheitshalber blieben seine Minister der Abstimmung fern. Bei den folgenden Bundestagswahlen gewannen SPD und FDP deutlich.

Quelle: MAZ/Michael Hübner

1972: Willy Brandt, der seit 1969 mit einer sozialliberalen Koalition regierte, fehlte nach einem Streit um die Ostverträge die Mehrheit für einen Haushaltsplan. Brandt stellte die Vertrauensfrage, um Neuwahlen herbeizuführen: Sicherheitshalber blieben seine Minister der Abstimmung fern. Bei den folgenden Bundestagswahlen gewannen SPD und FDP deutlich.

Quelle: MAZ/Michael Hübner

1972: Willy Brandt, der seit 1969 mit einer sozialliberalen Koalition regierte, fehlte nach einem Streit um die Ostverträge die Mehrheit für einen Haushaltsplan. Brandt stellte die Vertrauensfrage, um Neuwahlen herbeizuführen: Sicherheitshalber blieben seine Minister der Abstimmung fern. Bei den folgenden Bundestagswahlen gewannen SPD und FDP deutlich.

Quelle: MAZ/Michael Hübner
Bilder

44 Bilder - Bothe Gala Night 2018

Bilder

4 Bilder - Kellerbrand in Linden-Süd

Bilder

38 Bilder - Das historische Misburg

Hannover

15 Bilder - Feuer in Hannover-Ahlem

Bilder

11 Bilder - Brand in der Oststadt

Auto & Verkehr

18 Bilder - Fotostrecke: Das bringt das Autojahr 2019

Hannover

25 Bilder - Holiday on Ice in der Tui-Arena

Hannover

18 Bilder - Seuchen-Alarm in Hannover

Nachrichten

6 Bilder - Tierische Funde am Mekong

Hannover 96

35 Bilder - NP-Anstoß vom 3. Mai 2018

Menschen

12 Bilder - Smudo und Thomas D. in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - NP-Anstoß vom 15. November

Menschen

14 Bilder - Wahl zur Miss Hannover

Menschen

16 Bilder - Media Night in Hannover

Hannover 96

24 Bilder - Jubelstimmung in Sandhausen