Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover TV-Karriere: Katie Steiner sticht als wilde Sport-Biene
Menschen Mensch-Hannover TV-Karriere: Katie Steiner sticht als wilde Sport-Biene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.09.2013
KEINE ROSE: Bei RTL versuchte Katie Steiner das Herz des „Bachelors“ zu erobern.
Hannover

Worum gehts in der Sendung? Die Hannoveranerin (lebt jetzt in Hamburg) spielt mehr oder weniger sich selber, auch in der Drehbuch-Doku heißt sie Katie und ist ein Model. „Es geht um vier Mädels. Eine davon bin ich. Wir leben gemeinsam mit einem Jungen in einer WG. Das ist superlustig“, so das Ex-Playmate zur NP. Viel Party, viel Spaß, mal Zoff - „es gibt alles, was in so einer WG halt vorkommt“. Mehr darf Steiner aber noch nicht über die „Scripted-Reality-Doku“ verraten. Allerdings ist der Untertitel „die Luder-WG“ eindeutig zweideutig ...

Den Job habe sie bekommen, weil sie die Produzenten in den Castings von sich überzeugt habe, „richtig viele“ hätten gern einen Platz in der TV-WG bekommen. Katie darf einziehen und ist jetzt erstmals in ihrem Leben fest als Schauspielerin über einen längeren Zeitraum - mindestens zwei Monate - gebucht. „Das soll der nächste Schritt für mich sein. Mal gucken, was sich daraus entwickelt“, so die Blondine, die auch schon in der RTL-Kuppelshow „der Bachelor“ zu sehen war.

Bevor es mit den „wilden Bienen“ losging, war sie nochmal für ein paar Tage nach Dänemark in den Urlaub geflüchtet, danach begannen im August die Dreharbeiten. Der Sender beschreibt ihre Rolle so: „Glamourgirl Katie liebt die Welt der Reichen und Schönen.“ Was bitte, hat das mit einem Sender zu tun, der ansonsten Fußball-Regionalliga, Tennis, Golf und Volleyball zeigt? Hahn im Korb Alex (21) ist Sportstudent. Aha! Und Katies Konkurrentinnen heißen Fabienne (20, Fitness-Trainerin, will Sängerin werden), Diana (25, angehende Sport-Journalistin) und Marina (Rettungsschwimmerin auf dem Weg zum Poker-Profi).

Für die Schauspielkarriere lässt Steiner ihren Job als Junior- Investment-Managerin zeitweise ruhen: „Das ist kein Problem, weil ich freiberuflich arbeite.“ Eine Prognose, wie die Chancen für Folgeaufträge nach „Wild Wanna Bees“ aussehen, wagt sie nicht: „Ich bin entspannt, ich freue mich erst einmal, wenn das Projekt zu sehen ist.“

3 Dienstags bis donnerstags, 23.15 Uhr, Sport 1.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!