Navigation:
SCHÖNE REPRÄSENTANTIN: Annette Sylla blickt zurück auf ein Jahr als Miss NP.

SCHÖNE REPRÄSENTANTIN: Annette Sylla blickt zurück auf ein Jahr als Miss NP.
© Nancy Heusel

Miss NP

So toll war das Jahr von Annette Sylla

Mode-Shootings, Sport-Gala, Plaudereien mit Prominenten: Für die 11. Miss Np geht eine aufregendes Jahr als Repräsentantin der Neuen presse zu Ende. Annette Sylla blickt auf ein spannendens Jahr zurück. Beim NP-Rendezvous im Stadtpark wird in drei Runden nach einer Nachfolgerin gesucht. Syllas Rat: „Mitmachen lohnt sich, es warten viele spannenden Sachen auf die Siegerin.“

Hannover. Ein Jahr lang war Annette Sylla (24) für die Neue Presse als Miss NP im Einsatz – als hübsche Repräsentantin der Neuen Presse. In wenigen Wochen nimmt eine andere ihren Platz ein, Donnerstag startet die erste Qualifikationsrunde (siehe Info unten). „Es war eine gute Idee, damals bei der Wahl mitzumachen“, sagt die 24-Jährige rückblickend. Ein aufregendes Jahr voller Veranstaltungen, Shows, Talks und Galas liegt hinter ihr.

Die Nacht des Triumphs ist noch ganz präsent: „Mit dem Sieg hatte ich nicht gerechnet. Es war so süß, weil meine ganze Familie da war. Meine Cousine hatte für die Familie Rosen besorgt.“ Die Aufregung war für die Frau aus Gehrden damals kaum auszuhalten. „Ich war so aufgeregt. Meine Hände haben gezittert.“ Dieses Jahr freut sie sich auf den Rendezvous-Auftritt: „Ich kann mich ja zurücklehnen und einfach genießen.“

Auftritte beim 96-Talk „Anstoß“

Und den Kandidatinnen der Wahl 2017 von ihren tollen Erfahrungen vorschwärmen. Ihre erste Aufgabe als Miss? „Die Eröffnung des Feuerwerks beim letzten Rendezvous. Das war eine Woche nach meinem Sieg – richtig cool.“ Die familiäre Atmosphäre im Park gefällt Sylla immer noch. „Ich hab mich dort wohlgefühlt. Das hat mich runtergeholt und beruhigt“, erinnert sie sich.

Kurz darauf war die Miss beim 96-Talk „Anstoß“ dabei. „Bei Events hatte ich immer eine unterstützende Funktion. Ich habe Gewinne verteilt, Fragen eingesammelt“, schildert sie die intensive Zusammenarbeit mit NP-Moderator Christoph Dannowski (51). Viele Highlights ziehen sich durch das ganze Jahr als Miss – doch eins fand Annette Sylla immer toll: Backstage sein. „Ich habe hinter der Bühne viel erlebt, tolle Menschen getroffen. Hinter den Kulissen ist es richtig spannend.“

Großes Publikum bei Sport-Gala

Kochen bei Möbel Hesse, „Stars for free“ bei Antenne Niedersachsen, Pferderennen auf der Bult, Sylla freute sich stets über den besonderen Blickwinkel auf diese Events. Besonders aufregend war die NP-Sportgala im Januar für die 24-Jährige, die auf der Bühne vor großem Publikum Preise überreichte. „Tolle Bühne, nette Menschen und klasse Sportler. Ich habe mir extra ein langes Kleid gekauft, es war eine glamouröse Veranstaltung.“

Solche Auftritte stärken das Selbstbewusstsein, das sichere Auftreten. Als Miss NP war Sylla automatisch für die Wahl zur Miss Niedersachsen qualifiziert. Beim großen Schaulaufen in der Ernst-August Galerie war sie aber kaum noch nervös: „Ich glaube, es lag daran, dass ich die meisten Mädchen auch schon kannte.“

Tolle Erinnerung an Modeshooting

Mit ihrem Vollzeitjob im IT-Bereich ist Sylla zeitlich eingebunden, für NP-Modeshootings legte sie immer mal wieder ihre Arbeitsschichten um – und erlebte dabei viel Zuspruch. „Am Anfang haben alle ganz neugierig Fragen gestellt. Meine Kollegen waren verständnisvoll.“ Die Ergebnisse sind eine tolle Erinnerung: Auf den „Leben“-Seiten in der Neuen Presse war Sylla oft der Blickfang – mal mit Regenschirm, mal in Bikini oder in Herbstmode. „Es hat sehr viel Spaß gemacht.“

Bonus für den Titel: Als Miss NP hat die IT-Systemkauffrau für ein halbes Jahr einen VW Polo Comfortline TSI im Wert von 23 500 Euro bekommen – und ist damit in den Europapark Rust, an die Nordsee und nach Düsseldorf gedüst. „Das Auto hat mit mir viel erlebt“, scherzt Sylla.

„Viele spannende Sachen“

Wie sind ihrer Zukunftspläne? „Alltag einkehren lassen“, sagt sie mit einem Seufzen. Ganz frisch ist sie mit ihrem Freund in Garbsen zusammen gezogen. „Noch sind die Kisten nicht alle ausgepackt.“

Einen Rat für ihre Nachfolgerin hat die 11. Miss NP: „Keine Angst haben!“ Denn der Job mache so viel Spaß. „Es erwarten einen viele spannende Sachen.“

Von Karina Hörmann