Navigation:
Casting

Sie hats geschafft: Jamie-Lee singt im Voice-Finale

Sie hats geschafft: Jamie-Lee Kriwietz (17) aus Bennigsen singt nächste Woche im Finale von „Voice of Germany“.

Köln. Freitagabend stand die junge Frau, die mit ihrem verrückten „Decora Kei“-Klamottenstil und ihrer Stimme zum Publikumsliebling der Pro-7-Show wurde, zusammen mit sieben starken Konkurrenten im Halbfinale. Sie sang „Warriors“ von Imagine Dragons und performte zusammen mit ihren Coaches Michi Beck (47) und Smudo (47) von Fanta 4 den Song „Name drauf“.

Gegen 23 Uhr gaben die Moderatoren die Auswertung des Telefon-Votings bekannt – und Jamie-Lee war dabei.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages