Navigation:
Casting

Sie hats geschafft: Jamie-Lee singt im Voice-Finale

Sie hats geschafft: Jamie-Lee Kriwietz (17) aus Bennigsen singt nächste Woche im Finale von „Voice of Germany“.

Köln. Freitagabend stand die junge Frau, die mit ihrem verrückten „Decora Kei“-Klamottenstil und ihrer Stimme zum Publikumsliebling der Pro-7-Show wurde, zusammen mit sieben starken Konkurrenten im Halbfinale. Sie sang „Warriors“ von Imagine Dragons und performte zusammen mit ihren Coaches Michi Beck (47) und Smudo (47) von Fanta 4 den Song „Name drauf“.

Gegen 23 Uhr gaben die Moderatoren die Auswertung des Telefon-Votings bekannt – und Jamie-Lee war dabei.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Den Möwen ist es bei den niedrigen Temperaturen zu kalt zum Fliegen. Sie ruhen sich lieber auf einem Zaun am Mittellandkanal aus. NP-Leserin Bettina Zeller hat die Vögel fotografiert.

zur Galerie