Navigation:
BITTE LÄCHELN:Für ein Selfie mit Elyas M’Barek nehmen die Fans langes Anstehen in Kauf.

BITTE LÄCHELN: Für ein Selfie mit Elyas M’Barek nehmen die Fans langes Anstehen in Kauf.© Boris Roessler

Menschen

Selfie-Sturm: M’Barek am Donnerstag im Astor

Wo er auftaucht, drehen die (weiblichen) Fans durch. Mädchenschwarm Elyas M’Barek (33) ist derzeit auf Promotion-Tour für seinen Film „Fack Ju Göhte 2“.

Hannover. Am Donnerstagabend wird er zusammen mit Regisseur Bora Dagtekin (36) und einem Überraschungsgast im Astor für seinen neuen Film werben. Nötig haben sie das eigentlich nicht: Der zweite Teil der Schulkomödie hat seit seinem Start vor etwa zwei Wochen bereits mehr als vier Millionen Besucher in die Kinos gelockt.

Damit der Auftritt nicht so chaotisch wie vergangene Woche in einem Nürnberger Kino verläuft - die Polizei musste die Veranstaltung wegen des großen Andrangs abbrechen - hat das Astor gut vorgesorgt. „Wir haben zusätzliche Sicherheitsleute und Sanitäter. Auch die Polizei ist informiert“, erzählt Jessica Nebelung, Assistentin der Theaterleitung. „Wir fühlen uns gut gewappnet.“

800 Kinobesucher haben die Chance, Autogramme von M’Barek und dem gebürtigen Hannoveraner Dagtekin zu bekommen. Damit der Kinobetrieb nicht gestört wird, ist der Event in die obere Etage gelegt worden. Um dort hinzukommen, werden die Besucher zweimal kontrolliert. Auch einen gesonderten Eingang mit Absperrgittern wird es geben. „Elyas wird nicht mit dem Auto vor dem Kino vorfahren“, betont Nebelung. Fans ohne Tickets haben also leider keine Chance.

Susanne Kolbeck


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Da geht der Weihnachtsmann baden - zumindest im Aquarium in Tokio. Das soll die Besucher in Stimmung bringen.

zur Galerie