Navigation:
BACKE, BACKE PLÄTZCHEN:Hausherr Alexander Fürst zuSchaumburg-Lippe ist schon längstim Weihnachtsfieber.Fotos: Dröse (1), Archiv

BACKE, BACKE PLÄTZCHEN: Hausherr Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe ist schon längst im Weihnachtsfieber.© Rainer Droese

|
Porträt

Schloss Bückeburg - Finale beim fürstlichen Festzauber

Es sind nur noch ein paar Tage - und die haben es in sich: Noch bis Sonntag bittet Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (57) zum Weihnachtszauber auf sein Schloss nach Bückeburg. Dort heißt er prominente Damen wie Mariella Ahrens (47) und Désirée Nick (60) willkommen.

„Gerade ist der Andrang etwas gemäßigter“, sagt Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe (57) beim Blick aus dem Fenster seiner privaten Gemächer auf den Vorplatz von Schloss Bückeburg, „aber es ist ja auch noch früh.“ Es war gestern am Mittag, als der 55-Jährige mit der NP sprach, wenig später tummelten sich deutlich mehr Menschen beim traditionellen Weihnachtszauber am Schloss.

„Bisher war richtig viel los, das dürfte auch dem schönen Wetter geschuldet gewesen sein“, so zu Schaumburg-Lippe über seinen Event, der in diesem Jahr zum 15. Mal steigt. Ehe Sonntagabend Schluss ist mit „Zuckerguss und Engelsstaub“ (Motto!), trumpft der Schlossherr mit ein paar Highlights auf - neben den liebevoll präsentierten Waren der 220 Aussteller.

Heute ist Bettina Wulff (43) im Schloss zu Gast, die ehemalige First Lady bittet um 14.30 Uhr zum Mädelstag (eine zahlt 15 Euro, die Begleiterin nur die Hälfte). Da will sie in der Weihnachtsbäckerei das Rezept ihrer Lieblingsplätzchen verraten. „Wir sind seit geraumer Zeit befreundet, ich freue mich, dass sie dabei ist“, sagt zu Schaumburg-Lippe. Freitag freut er sich über weiteren Damenbesuch im Schaumburger Land - die Schauspielerinnen Mariella Ahrens (47) und Alexandra Kamp (49) kommen. Ahrens liest um 15 Uhr vor, der Weihnachtszauber ist schließlich auch ein Charity-Projekt, der Erlös fließt in die Stiftung Lesen. Um 18.30 Uhr gibt Kamp an der Bühne am nostalgischen Markt die Vorleserin. „Vielleicht lese ich auch eigene Texte vor“, überlegt Schaumburg-Lippe. Wie jetzt, eigene Texte? „Na, was ich so geschrieben habe.“ Das wäre? „Komische Gebrauchslyrik und über kleine Reisen in die Natur. Prosa halt.“ Interessant - eine bislang eher verborgene Seite.

Mal gucken, ob Désirée Nick (60) am Sonntag ihre fieseste Waffe - die spitze Zunge - einsetzt, wenn sie ab 17 Uhr auf ihre Art einen Christbaum schmückt. Zu Schaumburg-Lippe feiert in diesem Jahr Weihnachten dann auch mal wieder „im Kreise der Großfamilie“. Hat er denn wieder eine Herzensdame an seiner Seite? „Zur Großfamilie gehören ja nicht nur Verwandte, sondern auch Freunde. Und da gibt es so einige“, hält er sich bedeckt. Wir denken uns unseren Teil.

www.weihnachtszauber- schloss-bueckeburg.de


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Der Himmel brennt: NP-Leserin Sina Schröder fotografierte den atemberaubenden Sonnenuntergang in Döhren.

zur Galerie