Navigation:

PROMINENTER GAST: Elliott Usifo (links) bittet Ministerpräsident Stephan Weil um einen Beitrag fürs Video.

|
Porträt

Neuer Song: Elliott Usifo sammelt für krebskranke Kinder

Er ist mittlerweile ein echter Charity-Experte: Elliott Usifo (31) hat wieder einen Song geschrieben, mit dem er Spenden für den Verein für krebskranke Kinder Hannover sammeln möchte.

„Mach musikalisch Mittag“ heißt das Stück, mit dem sich der RTL-Moderator aufmacht und Menschen aus ganz Niedersachsen und Bremen mitmachen lässt. Denn: „Auch dieses Mal soll ein Videoclip zum Lied entstehen“, erläutert er.

Und im Gegensatz zu den Jahren zuvor - es ist Usifos viertes Projekt - ist er nicht auf den Gesang der Menschen aus: „Die Leute klatschen, schnipsen und stampfen einfach dazu, zum Schluss schneiden wir die Sequenzen zusammen.“ Einer hat den Startschuss bereits gegeben - Ministerpräsident Stephan Weil (57). Der 31-jährige Fernsehmann hat Weil noch vor dessen Sommerurlaub in der Staatskanzlei besucht.

Und auch die beiden „Moin-Show“-Moderatoren von Antenne Niedersachsen, Uwe Worlitzer (34) und Sabrina Ege (33), haben bereits mitgemacht, nun stehen Dreharbeiten im Heide-Park in der Achterbahn an, außerdem im Golfclub Langenhagen. „Außerdem fliege ich mit Tuifly nach Portugal. Mal gucken, ob die Passagiere an Bord sich überreden lassen mitzumachen“, so Usifo. Warum denn nicht? Ist ja für einen guten Zweck. Mit den gesammelten Spenden soll die Musiktherapie an der MHH unterstützt werden: „Es sollen neue Instrumente besorgt werden, mit denen die kranken Kinder musizieren können“, erläutert der Fernsehmoderator. Außerdem wünscht er sich, dass eine angenehme Atmosphäre geschaffen wird, in der sich die Kids, aber auch die Eltern wohlfühlen. „Es wäre doch toll, wenn sich die Kleinen nicht als Patienten, sondern als Kinder fühlen könnten!“

Usifo will helfen: „Es ist toll, konkrete Ergebnisse zu sehen.“ Und er will mit seinem TV-Beitrag aufklären - „dafür liebe ich meinen Job“. Und die Kinder lieben den sympathischen Mann bestimmt, weil er sich so für sie einsetzt. Bei seinen Aktionen der vergangenen Jahre hat er mal 1000, mal 5600 und sogar einmal 6500 Euro zusammenbekommen. „Der Hammer wäre, einen zweistelligen Beitrag zu schaffen“, wünscht sich der Macher. Das wäre doch gelacht!

Der Beitrag wird am 5. August um 18 Uhr bei RTL Nord gesendet.

www.verein-fuer-krebskranke-kinder-hannover.de/musiktherapie


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

Der Himmel brennt: NP-Leserin Sina Schröder fotografierte den atemberaubenden Sonnenuntergang in Döhren.

zur Galerie