Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Miss NP greift nach der Landes-Krone
Menschen Mensch-Hannover Miss NP greift nach der Landes-Krone
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.01.2018
Sie macht sich fit: Miss NP Sylvia Hamacher auf dem Laufband des Elan-Fitness-Studios. Quelle: Florian Petrow
Anzeige
Hannover

Das wird richtig schön: Sonnabend kämpfen die hübschesten Frauen des Landes in der Ernst-August-Galerie um den Titel der Miss Niedersachsen 2018. Sylvia Hamacher (25) ist eine von ihnen – mit ihrem Sieg bei der Wahl zur Miss NP im vergangenen Sommer sicherte sie sich einen Startplatz. Die Tage vor dem großen Auftritt nutzt sie, um sich intensiv vorzubereiten – immerhin geht es um die Qualifikation zur Miss-Germany-Wahl am 24. Februar im Europapark Rust.

„Sport ist in der Vorbereitung für mich die Nummer eins“, sagt Hamacher, während sie im Fitnessstudio aufs Laufband steigt. Ihr Ziel ist es, dreimal pro Woche Sport zu treiben. „Das klappt nicht immer“, gesteht die leidenschaftliche Hobby-Köchin. Für die Miss-Wahl hat sie ihr Training angepasst: „Ich setze jetzt mehr auf Ausdauertraining.“

Trotz Weihnachtsplätzchen und Feiertagsfutterei ist Hamacher top in Form. „Ich achte gerade ganz besonders auf meine Ernährung“, so die Veganerin, „mit einer Low-Carb-Diät versuche ich, das Essen an den Feiertagen auszugleichen.“
Doch es geht um mehr als schmale Hüften und einen flachen Bauch. „Die Ausstrahlung und die Art, wie man sich auf der Bühne verkauft, zählen“, weiß die junge Frau, „es hilft natürlich, wenn man sich in seinem Körper wohlfühlt.“ Beim NP-Rendezvous im Stadtpark im letzten Sommer hat sie gezeigt, wie gut sie sich vor Publikum präsentieren kann.

Seither hat sich ihr Leben verändert. „Eine Miss zu sein, ist sehr zeitintensiv“, so die Medizinstudentin. „Manchmal ist es nicht so einfach, Termine, Foto-Shootings und Uni unter einen Hut zu bekommen.“ Dennoch überwiegen für sie ganz klar die schönen und aufregenden Momente. „Die Einladung von 96-Boss Martin Kind zum Spiel gegen Schalke war für mich etwas ganz Besonderes“, erinnert sie sich, „das Ambiente in der Vip-Lounge ist unglaublich toll und Martin Kind war total nett.“

Hannovers Star-Produzent Mousse T. (51) lernte sie beim Ascot-Pferderennen auf der Neuen Bult kennen. „Super sympathisch“, schwärmt sie, „wir haben uns ganz toll unterhalten.“ Auch die Begegnung mit Radrennfahrer Marcel Kittel (29) ist ihr gut im Gedächtnis geblieben. „Bei der Langen Nacht von Hannover durfte ich ihm die Sieger-Blumen überreichen“, erzählt sie, „er war noch völlig nassgeschwitzt, aber ein sehr netter Typ.“
Der Spaß steht für sie bei ihrem Amt an erster Stelle. „Ich liebe es, auf der Bühne zu stehen“, sagt die 25-Jährige, „und ich hoffe, das sieht man auch“. Von Nervosität also keine Spur? „Oh doch, ich bin wahnsinnig aufgeregt“, gesteht Hamacher.

Unterstützung bekommt die amtierende Miss NP am Sonnabend von Familie und Freunden. „Ich habe meinen eigenen Fanclub dabei“, erzählt sie lachend, „meine Mama, meine Schwester, ihr Freund und mein bester Kumpel werden mich anfeuern.“ Sogar einige ehemalige Miss-NP-Kandidatinnen drücken Hamacher die Daumen. „Da sind echte Freundschaften entstanden“, freut sie sich, „Zickenkrieg gibt es bei uns nicht.“

Das passende Kleid für die Miss-Wahl hat sie bereits ausgewählt. „Es ist türkis und erinnert mich an Prinzessin Jasmin aus ,Aladdin’“, erzählt sie strahlend. Ihre neue Haarfarbe passt dazu. „Nachdem mir viele Leute gesagt haben, dass die hellen Haare nicht typgerecht sind, trage ich sie nun wieder dunkler“, so Hamacher. Für ihren großen Traum vom Miss-Germany-Finale gibt sie alles. Wer sich für die Teilnahme qualifiziert, darf mit ins Missen-Camp auf Fuerteventura. Dort werden die Kandidatinnen mit Workshops und Fotoshootings fit für das Amt der Miss Germany 2018 gemacht. „Ich möchte unbedingt dabei sein“, bekräftigt Hamacher.

Die Wahl zur Miss Niedersachsen 2018 soll ihr Eintrittsticket sein. „Meine Horrorvorstellung ist, dass eine der Kandidatinnen stürzt“, so das Model. Das wäre auch nicht ganz ungefährlich. Schließlich tragen die Teilnehmerinnen High Heels mit Absätzen, die mindestens zehn Zentimeter hoch sind.

Auch wenn Hamacher natürlich selbst auf das Siegerkrönchen hofft, ist ihr die attraktive Konkurrenz bewusst. Besonders gute Chancen hat ihrer Meinung nach die amtierende Miss Hannover Ioanna Palamarcuk (17). „Es sind wirklich viele tolle Mädels dabei“, sagt sie, „deshalb wird es garantiert eine wahnsinnig spannende Wahl.“

Von Janina Scheer

INFO

Wer ist die schönste im ganzen Land Niedersachsen? Sonnabend ab 14 Uhr werden sich mindestens 14 Kandidaten der Jury und dem Publikum in der Ernst-August-Galerie stellen. Die jungen Frauen müssen sich kurz vorstellen, bei den Kurzinterviews geht es um Alter, Beruf, Hobbys. Dann folgen ein Durchgang in Abendgarderobe, anschließend laufen die Kandidatinnen in Bademode über den Laufsteg – in beiden Fällen können sie ihr Outfit selber bestimmen. In der Jury sitzt die amtierende Miss Germany Soraya Kohlmann.

Qualifiziert haben sich die Kandidatinnen (16 bis 29 Jahre, ledig, kinderlos, keine Nacktaufnahmen) in Online- und Städtevotings. Mehr unter: www.missgermany.de

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab 3. Januar lernt ihn das große TV-Publikum kennen: In der 15. Staffel der Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ sitzt Hannovers Musik-Produzent Mousse T. (51) in der Jury – und will neben Pop-Titan Dieter Bohlen (63) nach Talenten suchen. „Das ist eine große Ehre und Riesenchance“, sagt er über die RTL-Show (Mittwoch, 20.15 Uhr). Sein Ziel: Er will eine „neue Ära“ einläuten.

04.01.2018

Scorpions-Frontmann Klaus Meine aus der Wedemark bei Hannover blickt dank seinem jungen Publikum gelassen dem 70. Geburtstag im April entgegen. "So lange ich auf Tour bin, ist das Alter für mich überhaupt kein Thema", sagte Meine dem "Straubinger Tagblatt" (Freitag).

29.12.2017

Das gab es noch nie: Gleich drei Mädels aus Hannover sind bei der nächsten Staffel der RTL-Kuppelshow dabei und versuchen, das Herz des Bachelors zu erobern.

31.12.2017
Anzeige