Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Kuersche bittet zum Tanz
Menschen Mensch-Hannover Kuersche bittet zum Tanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 20.02.2013
EES DARF GETANZ WERDEN: Kuersche und Mike Blume an der Kamera drehen das neue Video. Quelle: Wilde
Anzeige
Hannover

Die perfekte Einstellung wird noch gesucht. Kuersche schneidet währenddessen ein paar Grimassen in die Kamera - typisch Kuersche eben. An nur einem Tag drehte der hannoversche Singer-Songwriter letzte Woche das Musikvideo zu seiner neuen Single „Step it up“ - eine Cover-Version, im Original aus den 1990ern von Stereo MC. „Ich fand den Song schon immer super“, sagt der Lindener. Normalerweise schreibt er alles selbst, aber wenn die Vorlage gut ist, greift er zu und verleiht dem Song den pop-rockigen Kuersche-Sound. „Die Nummer ist sehr tanzbar“, findet der Musiker. „Deshalb auch die Idee, ein Tanzvideo zu machen“, ergänzt Mike Blume, der bereits das siebte Video als Produzent, Kameramann und Regisseur für Kuersche realisiert hat.

Die beiden sind gute Freunde. „Für mich ist es eine schöne Möglichkeit, mich kreativ auszuleben“, sagt Blume, der sonst Werbefilme dreht und fürs Fernsehen arbeitet. „Wir wollten nicht irgendein Tanzvideo machen, sondern eines, das sich wirklich von anderen unterscheidet“, so Blume. Neben Tanzstilen verschiedenerEpochen finden sich in dem Clip deshalb auch Einstellungen aus dem Vorspann der Serie „Mit Schirm, Charme und Melone“ - retro und amüsant!

Fans können sich also auf den neuen Musikfilm made in Hannover freuen. Wie lange sie sich noch gedulden müssen, ist nicht ganz sicher - vermutlich bis März. „Das Video soll zusammen mit der Single veröffentlicht werden“, sagt Kuersche.

Fest steht: Am 23. März wird er den Song das erste Mal live präsentieren. Wo? Natürlich in Hannover. Im Musiktheater Bad will der Musiker seinen neuen Clou vorstellen. Auf eine weitere Premiere freut sich der Hannoveraner allerdings noch viel mehr: Kuersche wird dieses Jahr zum ersten Mal Papa. „Im Juni soll es so weit sein“, verrät er.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von der Berlinale in die Leinestadt: Schauspielerin Iris Berben (62) brachte gestern Glamour mit: Zahlreiche Fotografen und Kamerateams waren dabei, als sie sich ins Goldene Buch der Stadt eintrug. Abends nahm sie den Theodor-Lessing-Preis der Deutsch-Israelischen Gesellschaft entgegen.

17.02.2013

Sie ist die Grande Dame der Schlagerwelt, erreicht mit ihrer Show Millionen Zuschauer – Carmen Nebel. Samstag läuft „10 Jahre Willkommen bei Carmen Nebel – die große Jubiläumsshow“. Damit läutet sie, nach dem Wechsel von der ARD 2004, das zehnte Jahr beim ZDF ein. Im Interview spricht sie über die Sendung und fordert mehr Toleranz für das oft belächelte Schlager-Genre.

17.02.2013

Mit viel Geduld und Umwegen nach Ägypten: Rainer Aulichs Reise holperte schon am Anfang ganz ordentlich.

17.02.2013
Anzeige