Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Karnevalsauftakt bei den Lindener Narren: Bettina Wulff zeigt sich in der Öffentlichkeit
Menschen Mensch-Hannover Karnevalsauftakt bei den Lindener Narren: Bettina Wulff zeigt sich in der Öffentlichkeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 14.11.2018
Närrische Hochsaion: Martin Argendorf, Präsident der Lindener Narren, und Ex-First-Lady Bettina Wulff. Quelle: Dröse
Hannover

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt nach der Alkoholfahrt im September, nach der zweiten Trennung von Christian Wulff und den Schlagzeilen über ihren neuen Freund, den Klavierlehrer der Kinder. Elf Minuten vor 11.11 Uhr schlenderte Bettina Wulff am Sonntag Vormittag lächelnd auf die Narrhalla zu. Die Haare zum Zopf zusammengebunden, weißes Hemd, Blue Jeans, schwarzer Blazer. „Guten Morgen“, sagte die 45-Jährige bemüht vergnügt, schon diese zwei Worte regten eine Passantin hinter all den Fotografen auf: „Die tritt auf, als wäre nichts geschehen in den letzten Wochen. Diese Frau ist wirklich eiskalt.“

Wieder in der Öffentlichkeit: Bettina Wulff bei den Lindener Narren

Zu sagen hat die Ex-First Lady wenig. Wie es ihr geht? „Ich freue mich, hier zu sein und die fünfte Jahreszeit zu eröffnen.“ Ob sie jetzt glücklich ist? „Ich freue mich, hier zu sein …“ Wulff saß am VIP-Tisch zwischen ffn-Morgenmän Franky (46) und Timo Mertesacker (31). Dem flüsterte sie scheinbar vertraut ins Ohr, der Bruder von Fußball-Superstar Per Mertesacker staunte darüber. Die beiden kannten sich bislang gar nicht. Wulff war ohne ihre neue Liebe, einen 46-jähriger Musiker, gekommen, trank Kaffee und marschierte gleich bei der ersten Polonaise mit, den blauen Schal der Lindner Narren lässig um den Hals.

Viele Promis erlebten zwei Preisverleihungen im „Wohnzimmer der Lindener Narren“, wie Präsident Martin Argendorf sagte. Hannover-Concerts-Geschäftsführer Nico Röger (31) machte Recken-Sportchef Sven-Sören Christophersen (33) zum „Gardeminister“, ffn-Morgenmän Franky überreichte Christian Schulz-Hausbrandt von der Herrenhäuser Brauerei den „Narrenotto“ im Beisein von Ex-VWN-Boss Eckhard Scholz und Polizeipräsident Volker Kluwe. Darauf ein dreifach Linden alaaf!

Von Christoph Dannowski

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!