Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Judotalent Anna Monta Olek verleiht Flügel
Menschen Mensch-Hannover Judotalent Anna Monta Olek verleiht Flügel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:05 20.01.2019
VERLEIHT FLÜGEL: Mit ihrer neuen Bastel-Aktion will Anna Monta Olek Denkanstöße geben – und Spenden sammeln. Quelle: Dröse
Hannover

Angefangen hat es mit Glücksperlen. Als zwölfjährige wollte Anna Monta Olek (16) Spenden sammeln für Kinder auf der Krebsstation der MHH, die für jede überstandene Behandlung mit einer „Mutperle“ belohnt werden. Anna Monta formte Kugeln aus Ton, lackierte sie, setzte Pünktchen, Kringel und kleine Blumenmuster darauf, knotete Bändchen darum. „Anfangs habe ich sie für 1,50 Euro verkauft. Aber dann habe ich gemerkt, dass die Leute mehr geben, wenn ich um eine Spende bitte“, sagte sie damals der NP. Eine echte Charity-Expertin.

Anna Monta Olek bastelt Ton-Herzen für NKR

Dann kamen Herzen – eine Aktion, die zu diesem Mädchen mit dem großen Herzen passte: Um eine Typisierungsaktion des Niedersächsischen Knochenmarks- und Stammzellenregister (NKR) zu unterstützen, hatte sie 2018 zusammen mit Freundinnen Tonherzen in farbenfrohe Broschen verwandelt. Und bei einem Heimspiel der Handball-Recken in der Tui-Arena und der Aktion „Sportler schenken Leben“ im CCL Langenhagen gegen Spenden verteilt. „Manche haben uns das gesamte Kleingeld aus dem Portemonnaie gegeben, andere sogar 20 Euro.“

Stolze 1300 Euro konnte die Elftklässlerin dem NKR übergeben – Geld, mit dem nach Spendern für Leukämie-Patienten gesucht wird. Die gute Nachricht erreichte Anna Monta Olek kurz vor Weihnachten: Der 15-Jährige, für den die Aktion in Langenhagen lief, hat einen Spender gefunden. Das Mädchen (aktuell sammelt sie für einen Sportraum für krebskranke Kinder) wirkt erleichtert. Der Altersgrenze für den kurzen, schmerzlosen Einsatz des Wattestäbchens im Mundraum, mit dem man die relevanten Zell-Infos für die Spendersuche sammeln kann, fiebert sie schon entgegen: „Wenn ich 17 bin, lasse ich mich auch typisieren“, sagt sie entschlossen.

Sie hat bestimmt 1000 Herzen gebastelt

Wie viele Herzen hat sie gebastelt? Die hochgeschossene Schülerin (sie kratzt an 1,80 Meter) kräuselt die Nase, denkt nach. „Vielleicht tausend? Irgendwann hört man auf zu zählen.“

Nun also Flügel. Mit einer roten Energie-Brause hat das Projekt nichts zu tun. Dabei soll die Bastelarbeit tatsächlich Schubkraft entwickeln. „Engel verleihen Flügel“ heißt die Aktion – „sie sollen als Motivation dienen, sich sozial zu engagieren“, sagt die 16-Jährige über die filigranen Flügel, die mit bunten Straßsteinchen verziert sind und in durchsichtigen Säckchen stecken. „Ein Aufruf, ein Denkanstoß“, sagt die junge Weetzenerin, die gerne abends malt, klebt und lackiert, während sie Folgen ihrer Lieblingsserie „Riverdale“ guckt.

Achtmal Judo-Training pro Woche

DAS JUDO-GEN: Anna Monta Olek mit ihren Vater, Olympia-Teilnehmer Detlef Knorrek. Quelle: Matthias Abromeit

Will sie in die Fußstapfen von Papa Detlef Knorrek (53) treten, der zweimal bei Olympia dabei war? „Erstmal hinkommen“, wehrt sie bescheiden ab. Dass sie topfit ist, hat sie auch schon im Fernsehen bewiesen: Als Judofloh hängte sie 2013 in der ARD-Show „Klein gegen Groß“ Olympia-Bronze-Gewinner Dimitri Peters (34 ) beim Hangelwettbewerb ab, in der Kika-Sendung „Trau dich“ hat sie im August zusammen mit einer Freundin schwierige Hindernis-Parcours gemeistert. „Es ging um Kraft und Geschicklichkeit. Aber auch um Gefühl.“ Und davon hat Anna Monat Olek eine Menge.

Von Andrea Tratner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist nicht mehr die große politische Bühne, sondern ein Stehtisch im Obergeschoss eines Einkaufszentrums in Langenhagen: Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (59) sprach über Demokratie und Werte – vor 150 Passanten.

18.01.2019

Tannenwald, Birne-Rosmarin oder Lavendel: Liebhaber-Limonaden boomen. Mirjana (30) und Sonja Schütze (33) verkaufen in der „Brausebude“ an der Hildesheimer Straße 258 20 verschiedene Limo-Sorten. Der NP erzählten sie,warum sie es in Döhren prickeln lassen.

18.01.2019

Gleich mit Vollgas ins neue Jahr? Da hat Radio ffn andere Pläne: Geschäftsführer Harald Gehrung (52) hat gestern Abend gut 450 Gäste in den Sender geladen, Motto: „Ommmm – Entschleunigen und Entspannen“. Und es wurde tatsächlich ein entspannter, lustiger und illustrer Abend. Die NP chillte mit.

17.01.2019