Navigation:

KISSENSCHLACHT: Joanna und Dustin Semmelrogge toben durch das Zimmer im Mercure-City-Hotel.© Behrens

|
Porträt

Joanna und Dustin Semmelrogge beste Freunde - nur eben verwandt

Den berühmten Nachnamen haben sie von Papa Martin Semmelrogge (60): Seine Kinder Joanna (25) und Dustin (35) stehen ab morgen gemeinsam im Theater am Aegi in „Hotel Mama“ auf der Bühne - und toben für die NP durch ein Hotelzimmer.

Kaum waren bei beiden im Mercure-Hotel Hannover City angekommen, war klar: Das wird nichts. Denn eigentlich wollte die NP Dustin (35) und Joanna Semmelrogge (25) in Haushaltsfragen (bügeln, Bett beziehen, Eier braten) gegeneinander antreten lassen - das hätte gut zu dem Stück „Hotel Mama“, in dem die beiden im Theater am Aegi zu sehen sind, gepasst. Und eigentlich war das Geschwisterpaar auch gewillt. Wenn da an dem Nachmittag nicht der Spaßfaktor dazwischengekommen wäre: „Lass uns doch lieber eine Kissenschlacht machen“, schlägt Dustin Semmelrogge vor, und - bäm! - schon hat er seiner Schwester ein Kopfkissen um die Ohren gehauen.

Die Schauspieler toben durch den Raum, kabbeln und ärgern sich, wie Geschwister es eben nun mal tun. „Klar, er ist mein Bruder“, erzählt Joanna Semmelrogge in einer Verschnaufpause, „aber es ist mehr eine Freundschaft, die wir haben“. Und zwar eine innige, ohne diese Konkurrenz, wie man sie bei Geschwistern öfter erlebt. Das mag daran liegen, dass die Kinder von Schauspieler Martin Semmelrogge (60, „Vorstadtkrokodile“, „Bang Boom Bang“) zehn Jahre trennen. Gemeinsam gelebt haben Dustin und Joanna nie - sie haben verschiedene Mütter. „Dafür haben wir viele Urlaube miteinander verbracht, die sehr harmonisch und cool waren“, so der 35-Jährige, „wir sind wie beste Freunde, nur eben verwandt.“

Das sind sie in „Hotel Mama“ auch, dort spielen sie an der Seite von Tanja Schumann (53, „RTL Samstag Nacht“) und Werner H. Schuster (60, „Unser Charly“, „Wege zum Glück“) die Kinder Oliver und Jenny. „Beide sind bequem, beteiligen sich nicht wirklich am Haushalt und gehen ihren Eltern auf die Nerven“, fasst Dustin Semmelrogge ihre Rollen zusammen, „wir ziehen aus und unsere Großeltern ein.“ Er grinst: „Im echten Leben ist es umgekehrt, meine Mutter wohnt zurzeit bei mir.“

Seit Anfang Dezember probt das Ensemble eifrig in der Komödie in Braunschweig, Joanna und Dustin teilen sich für die Zeit eine Wohnung. „Für uns ist es schön, dass wir mal längere Zeit zusammen sind, dass uns der Beruf auch verbindet“, beschreibt Dustin. Ganz so oft sehen sich die Halbgeschwister sonst nämlich nicht - sie lebt in Hamburg, er in Düsseldorf, Vater Martin wieder auf Mallorca. „Vielleicht schafft er es, sich eine Aufführung anzugucken“, hofft Joanna Semmelrogge.

Die quirlige Rot-Blondine freut sich auf die Premiere in Hannover. Das Theater am Aegi kennt sie bislang nur als Gast, dort hat sie ihren Halbbruder bereits spielen sehen. „Ich habe schon Lampenfieber“, gesteht die Schauspielerin, die Fans der ARD-Telenovela „Rote Rosen“ noch als Rosa Becker (spielte knapp 400 Folgen mit) kennen dürften: „Theater ist anders als Fernsehen, da spürst du jede Stimmung. Ich finde es toll, wenn Unvorhergesehenes passiert, das hält lebendig.“ Ihr Halbbruder ist nicht nervös: „Da ist schon eine Grundspannung im Körper. Aber es ist nicht so, dass mich einer trösten muss, weil ich heule“, erzählt er lachend. Stimme und Mimik erinnern an den berühmt-berüchtigten Vater.

Nachdem sich der Puls der beiden nach der Toberei im Hotelzimmer wieder auf Normalzustand eingependelt hat, wollen wir aber wirklich noch wissen: Sind sie mehr „Hotel Mama“ oder doch eigenständig unterwegs? „Ich bin mit 18 ausgezogen“, betont Joanna Semmelrogge, „aber bügeln habe ich erst vor zwei Monaten gelernt. Ich habe nie so spießige Sachen an, die man bügeln muss.“ Und Dustin Semmelrogge? Er kommt ja schon etwas unbändiger rüber. „ICH kann bügeln, das mach ich mit links. Der Kragen, das ist das Wichtige“, weiß er und führt es an einer weißen Bluse im Hotelzimmer vor. Seine Halbschwester fängt laut an zu lachen: „Ist klar, Dustin! Der Stecker vom Bügeleisen ist gar nicht in der Steckdose ...“ Aber als er kurz nicht hinhört, bescheinigt sie ihm: „Er ist sehr ordentlich.“

Die Komödie „Hotel Mama“ läuft Donnerstag, Freitag und Sonnabend jeweils ab 20, Sonnabend auch ab 16 Uhr im Theater am Aegi. Tickets (31 bis 40 Euro) gibts in den NP-Ticket-Shops und im Internet unter

tickets.neuepresse.de

NPVISITENKARTE - Joanna Semmelrogge

Geboren am 5. Mai 1990 in München. Nach ihrem Realschulabschluss 2006 lernte sie Bankkauffrau: „Ich fand das irgendwie sexy.“ In Hamburg folgte die Schauspielschule. Sie spielt dort unter anderem am Ohnsorg-Theater, in der Komödie Winterhuder Fährhaus (ab März mit „In alter Frische) und ist außerdem in Berlin in der Komödie am Kurfürstendamm zu sehen (ab Oktober 2016 mit „In alter Frische“). Bundesweit bekannt wurde sie 2009, als sie bei der Telenovela „Rote Rosen“ einstieg. Sie ist Single, spricht prima platt und reist gern. www.joannasemmelrogge.de

NP-VISITENKARTE - Dustin Semmelrogge

Geboren am 23. Juni 1980 in Düsseldorf. Schon als kleiner Junge spielte er in der Schule Theater und hatte diverse Fernsehrollen wie etwa in „Hallo Onkel Doc“. Mit seinem Vater Martin Semmelrogge (60) drehte er den Kinofilm „Bang Boom Bang“. 2012 standen die beiden mit Joanna Semmelrogge in Grevesmühlen beim Piraten-Open-Air auf der Bühne. Er spielte in diversen Soaps („Unter uns“, „Alles was zählt“) mit und war in der ersten Staffel des RTL-Dschungelcamps dabei. Dustin lebt in Düsseldorf und hat eine Tochter, Indira (7).


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie