Navigation:
KANN AUF DEM PFERD STEHEN: ffn-Moderator Jan Zerbst.

KANN AUF DEM PFERD STEHEN: ffn-Moderator Jan Zerbst.© Frank Wilde

|
Moderation

Jan Zerbst holt die Pferde-Kindheit ein

Zum Wiehern: Eigentlich wollte ffn-Moderator Jan Zerbst (32) eine ganz frühe Karriere, die er heute als „nicht gerade männlich“ empfindet für immer geheimhalten. Doch jetzt soll er mit seinem Kollegen Timm „Doppel M“ Busche (36) die Gala-Show „Nacht der Pferde“ auf dem Messegelände moderieren. Und da würde es im Rahmen der Vorbereitung vermutlich doch noch rauskommen.

Hannover. „Ich muss zugeben, dass ich früher in Destedt bei Wolfenbüttel, wo ich aufgewachsen bin, beim Voltigiertraining war“, erzählt Zerbst. „Ich konnte sogar auf dem Pferd stehen, sowas wird ja bei der ‘Nacht der Pferde’ auch gemacht.“ Jetzt fürchtet Zerbst, dass er da auch Kostproben seines Könnens geben muss - zumal sein Kollege Busche sogar ein talentierte Reiter sei: „Ich habe echt ein bisschen Schiss davor, dass ich mich da auch mal draufsetzen muss“, gesteht er.

Dass ausgerechnet er und Busche durch den Abend führen hat aber noch einen anderen Grund, weiß der Comedy-Preisträger: „Die Show wirbt schließlich mit ‘Spitzenhengsten’ um Zuschauer.“

 Am 7. und 8. Dezember in Messehalle 25. Tickets kosten 49 Euro, ermäßigt 39 Euro.