Navigation:
Ioanna Palamarcuk

Ioanna Palamarcuk
 © Frank Wilde

Hannover

Ioanna Palamarchuk ist die neue Miss Niedersachsen

In der Ernst-August-Galerie entschied gesterm eine Jury über die schönste Frau Niedersachsens. Die 17-jährige Schülerin und Miss Hannover machte das Rennen. Die Miss NP Sylvia Hamacher landete auf dem dritten Platz.

Hannover.  Um 16.06 Uhr verkündete Moderatorin Ines Klemmer, wer als Miss Niedersachsen ins Missen-Camp auf die Kanaren fliegen darf. „Mit 520 Stimmen gewinnt die Startnummer sieben.“ Ioanna Palamarcuk reißt die Hände vors Gesicht, die mit Abstand Jüngste hat sich den Titel geholt. Die 17-jährige Schülerin siegte mit einem souveränen Auftritt vor einigen hundert Schaulustigen in der ECE-Galerie am Hauptbahnhof und einer achtköpfigen Jury mit Miss Germany Sorayah Kohlmann und NP-Marketingleiter Christoph Dannowski. Palarmacuk hatte sich einen Tag vor der Wahl die Haare erneut raspelkurz schneiden lassen, auffällig zudem ihr grünes Abendkleid und ein schwarzer Badeanzug in raffiniertem Design.

Zweite wurde Chari Opfer, die 20-jährige Studentin war im Sommer Vize-Miss-NP geworden und hatte sich dann bei Porta Möbel den Titel der Miss Herbst gesichert. Auf dem Bronze-Rang landete Miss NP Sylvia Hamacher (25), die letztes Jahr Vize-Miss-Niedersachsen geworden war. „Die Wahl hatte hohes Niveau“, kommentierte Ralf Klemmer, Inhaber der Miss Germany Corporation in Oldenburg. Gut eine halbe Stunde lang musste Palamarcuk Fotos machen und den TV-Sendern Interviews geben, dann konnte sie endlich ihre Mutter und ihre Freunde umarmen.

Mit der Gewinnerin haben wir uns erst vor kurzem unterhalten: Die Dame mit dem auffälligen Kurzhaarschnitt und einer Mission.

Von Christoph Dannowski