Navigation:

FOODTRUCKERIN: Felicitas Then bekommt bei N 24 eine eigene Sendung.© Tammo Brettschneider

|
Porträt

Felicitas Then mit dem Foodtruck ins Fernsehen

Sie besitzt einen mintfarbenen Anhänger - und mit dem kommt Felicitas Then (29) bald ins Fernsehen! N 24 strahlt im Oktober „Die Foodtruckerin“ aus, eine Mischung aus Reportage und Kochshow mit vielen Tipps rund ums Essen.

Tja, da muss sich Felicitas Then (29) jetzt wohl einen neuen Traum suchen - ihr größter ist nämlich gerade in Erfüllung gegangen: Die Köchin bekommt beim Nachrichtensender N 24 ein eigenes Format! „Die Foodtruckerin“ heißt die Sendung, die ab Oktober ausgestrahlt wird. „Fernsehköchin wollte ich schon werden, seit ich zwölf bin“, jubelte die 29-Jährige der NP ins Telefon. Zunächst soll es zwei Pilotfolgen à 45 Minuten geben: „Eine Fleisch- und eine Fischfolge“, berichtet Then. Sollte das Ganze erfolgreich sein und bei den Zuschauern ankommen, stehen die Chancen auf eine Fortsetzung gut. „Ich habe nämlich auch was zum Thema Wurst, Brot und Bier auf Lager“, sprudelt es aus der Köchin heraus.

Eine Produktionsleiterin hatte im Dezember vergangenen Jahres das Pop-up-Restaurant „Fabelhaft“ von Then besucht und war von deren Kochkünsten, Konzept und Kreativität begeistert gewesen. Mit ihrem Freund Tammo Brettschneider (31) tüftelte die Hannoveranerin, die vor drei Jahren bei Sat.1 „The Taste“ gewonnen und 100 000 Euro abgeräumt hatte, ein Konzept aus und präsentierte dieses bei N 24 in Berlin. „Ich bin zweimal zum Sender an den Potsdamer Platz geradelt und konnte die Menschen anscheinend überzeugen“, erzählt Then, die mittlerweile ja auch in Berlin wohnt: „Hannover bleibt aber in meinem Herzen, und ich bin trotzdem noch oft in der Stadt.“

Mit ihrem aufwendig restaurierten und liebevoll gestalteten Nagetusch-Wohnwagen cruist Then für die Sendung durch ganz Deutschland. „Ich besuche Züchter, Fischer und Landwirte und gucke mir vor Ort an, was man mit ihren Lebensmitteln so kochen kann“, erläutert sie die Idee von „Die Foodtruckerin“. Ein spannender Trip mit dem DDR-Verkaufswagen von 1972 in Mintgrün. „Wirklich aufregend! Ich bin noch nie so weit mit meinem Anhänger gefahren“, freut sich Then und lacht, „mit dem Teil darf ich nur Tempo 80 fahren.“ Oha, das wird was, von der Ostsee nach Schwäbisch Hall zu kommen: „Ich gucke bestimmt die ganze Zeit in den Rückspiegel, ob er noch dran ist.“

Wichtigste Themen der Sendung sind Nachhaltigkeit und Regionalität. Das erinnert an das, was Englands Starkoch Jamie Oliver (41, „Jamie Oliver unterwegs“) und die Österreicherin Sarah Wiener (53) mit ihren „kulinarischen Abenteuern“ bereits machen.

Mit der 53-Jährigen hat Then neulich übrigens viel Zeit verbracht: „Sie hat mich auf ihr Gut Kerkow in die Uckermark eingeladen. Ich konnte es zuerst kaum glauben. Immerhin war sie für mich schon seit der Kindheit ein Vorbild“, erzählt die Blondine. „Aber dann war alles ganz easy und normal. Wir haben vier Tage lange zusammen in der Küche gestanden, ihren Hofladen umgebaut, sie hat mir all ihre Hühner vorgestellt.“ Bevor die Dreharbeiten beginnen, kehrt die 29-Jährige aber nochmal nach Hannover zurück: Freitag ist sie bei der Wiedereröffnung für geladene Gäste von „L’Osteria“ am Thielenplatz (hatte einen Wasserschaden, ab Sonnabend ist für alle geöffnet) dabei, da gibt es dann sogar eine echte Felicitas-Then-Pizza! Was da draufkommt, verrät sie noch nicht, wir ahnen aber, dass ein Spritzer Zitrone dabei ist, den macht sie nämlich überall drauf: „Mittlerweile habe ich sogar ein Zitronenkleid.“ Spritzig, diese Köchin!


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages