Navigation:
|
Niedersachsen

Ein glamouröser Abend beim Ball des Sport

Es ist der größte Ball der Stadt: Am Abend feierten rund 3500 Gäste beim Ball des Sports im schick-renovierten Kuppelsaal Niedersachsens Top-Athleten 2015 - und sich selbst. Bei der Sportlerwahl setzte sich Hannovers Star-Kanutin Sabrina Hering die Krone auf.

Hannover. Sie kennt nur noch ganz oben: 2015 Weltmeisterin bei der U23 und Weltmeisterin bei der Elite, seit dem 26. Januar ist sie NP-Sportlerin des Jahres, gekürt auf der Gala im Theater am Aegi. Und jetzt gabs schon wieder Platz eins für Hannovers Kanu-Star: Ihre Fans und eine Jury wählten Sabrina Hering  zur Niedersachsens Sportlerin des Jahres. Mit 27,95 Prozent der Stimmen setzte sie sich knapp vor Vielseitigkeitsreiterin Sandra Auffarth (29) und Biathletin Franziska Hildebrand durch. Das perfekte Vorabgeschenk für ihren 24. Geburtstag am 16. Februar.

Nach einmal Fußball (96-Torwart Ron-Robert Zieler) und zweimal Judo (Hannovers Dimitri Peters) setzte sich bei den Männern nach drei Jahren wieder Arnd Peiffer (28) die Krone auf. Der Harzer aus Clausthal-Zellerfeld steckt allerdings mitten in der Weltcup-Saison. Peiffer setzte sich klar vor Boxer Erik Pfeifer und Läufer Sven Knipphals durch.

Klarer Sieger auch bei den Teams mit 44 Prozent der Stimmen: Fußball-Vizemeister und Pokalsieger VfL Wolfsburg ist Mannschaft des Jahres. Weil das Team von Trainer Dieter Hecking (51) am Sonnabend auf Schalke antritt, nahm nur eine Mini-Delegation den Preis entgegen: der verletztes Star-Spieler Luiz Gustavo  und Wolfgang Hotze, Sprecher der Geschäftsführung. Insgesamt sind bei der vom Landessportbund ausgerichteten Wahl mehr als 40 000 Stimmen eingegangen. Außerdem geehrt: Leichtathletin Anna-Lena Freese und Rad-Weltmeister Leo Appelt aus Hannover als Nachwuchssportler des Jahres.


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages