Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Ehe-Aus! Die du Monts sind getrennt
Menschen Mensch-Hannover Ehe-Aus! Die du Monts sind getrennt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 18.07.2016
LÄCHELT SIE DA SCHON GEQUÄLT? Mirja und Sky du Mont stehen im Februar bei der Verleihung der Goldenen Kamera gemeinsam auf dem roten Teppich. Quelle: Axel Heimken
Anzeige

Wie heißt es so schön: Wo Rauch ist, da ist auch Feuer. Die Gerüchteküche um eine Trennung von Mirja (40) und Sky Dumont (69) brodelte seit einiger Zeit, nun machte er es offiziell: „Meine Frau Mirja und ich haben uns vor einigen Monaten einvernehmlich getrennt“, sagte der Schauspieler unter anderem dem „Kölner Express“: „Nach 16 gemeinsamen Jahren ist uns dieser Schritt nicht leicht gefallen.“ Schade - die Glamourwelt verliert eines ihrer beliebtesten Gespanne!

Dabei galten die Blondine aus Hannover (geboren in Celle) und der charismatische Schauspieler („Der Schuh des Manitu“) mit der tollen Erzählstimme jahrelang als Bilderbuchpaar. Skandale? Fehlanzeige. Trotz des gewaltigen Altersunterschiedes heirateten sie im Jahr 2000, nachdem sie sich beim Münchner Filmball im Bayrischen Hof kennengelernt hatten. Sie startete zu dem Zeitpunkt frisch als Model - da hieß sie noch Becker - durch und hatte gerade als heißes Häschen in der Januarausgabe des „Playboy“ (das Heft gibts für 5,99 Euro bei Ebay) im durchsichtigen Blüschen (Maße: 88-60-90) vom Cover gelacht. Nur wenige Monate später schlenderten sie verliebt durch die Luisenstraße und spazierten durch die Herrenhäuser Gärten.

Schnell etablierte sich das Paar, kaum einer tuschelte mehr - wenn, dann nur hinter vorgehaltener Hand. In einem Interview sagte er mal: „Wir haben gemerkt, dass wir uns in vielen Dingen - trotz des Altersunterschiedes - sehr ähnlich sind.“ Dass es seine vierte Ehe war - ihre erste -, juckte beide nicht, die Liebe war einfach stärker. So stark, dass sie sogar ein zweites Mal heirateten - 2003 in Südafrika. Da war ihre Tochter Tara Iracema (heute 14) schon auf der Welt. Mirja du Mont schwärmte damals in der NP von den „schönen Worten des Pastors“, dem tollen Ballonflug (ein Geschenk des Hotels), „wir genossen einen tollen Sonnenaufgang“.

Nun also das Ende dieser Traumehe, aus der noch ein zweites Kind hervorgegangen ist, Fayn (9) ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten. Warum aber die Trennung? Ratlosigkeit bei Freunden des Paares. Hat sie einen Neuen? „Ein Kind von Traurigkeit ist sie ja nicht, auch noch nie gewesen“, sagte eine Freundin der NP, „aber ich glaube nicht, dass neue Partner im Spiel sind.“ Feyzi Akinci (50) kennt Mirja du Mont schon lange, sie besuchte ihn immer wieder während des Maschseefestes am Nordufer. „Ich bin aus allen Wolken gefallen, ich wusste nichts von einer Trennung“, so der Gastronom, „ich dachte, sie hätten ein tolles Verhältnis.“

Vielleicht haben sie das ja weiterhin - nur eben als Ex-Partner. Denn wenn es nach den Noch-Eheleuten geht, wird es keinen Rosenkrieg geben: „Wir werden uns auch in Zukunft gemeinsam um unsere beiden Kinder kümmern. Wir werden die Ferien immer gemeinsam verbringen“, ergänzte Sky du Mont in seiner Erklärung. Und nach NP-Informationen will die Familie auch erst einmal in den Urlaub - möglicherweise gehts nach Sylt, da haben die du Monts ein Haus. Apropos: So wie es aussieht, wohnen die vier noch unter einem Dach. In Hamburgs äußerstem Westen, im beschaulichen Rissen, leben sie mit Terrier Yuma in einem eher unauffälligen Klinkerhaus.

Es wäre schön, wenn sich das Paar wirklich im Guten voneinander trennt. Vielleicht waren die 29 Jahre Altersunterschied ja doch zu groß. Dabei hatte er dazu mal gesagt: „Ich bin ja nicht blöd. Ich kann rechnen.“ Ob er aber mit diesem Ende gerechnet hat?

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Welch große Ehre: Der Hornist Felix Klieser (25) erhält heute den Leonard Berstein Award, einen der renommiertesten musikalischen Nachwuchs-Preise überhaupt. Der Göttinger, der ohne Arme geboren wurde, studierte Musik in Hannover.

Eine Üstra-Stadtbahn als Kunstobjekt, das kann jeder ab Anfang August in Hannover erleben. Das rollende Kunstwerk hat Della (59), Hannovers umtriebiger Pop-Art-Künstler, geschaffen.

17.07.2016

Streetfood-Märkte boomen: Auch Hannoveraner haben Appetit auf Essen aus Foodtrucks. Die Schwestern Sonja (32) und Mirjana Schütze (28) sind auf den Truck aufgesprungen und organisieren Food-Festivals - Freitag und Sonnabend am Ballhof.

14.07.2016
Anzeige