Navigation:
IM DSCHUNGELFIEBER:(von links) Comedian MartinJürgensmann und die Modera-toren Marco Heinsohn, Frankyund Jasmin Wiegand.Fotos: Dröse

IM DSCHUNGELFIEBER: (von links) Comedian Martin Jürgensmann und die Moderatoren Marco Heinsohn, Franky und Jasmin Wiegand.© Rainer Droese

|
Media Night

Diese Party ist ein crossmedialer Hit

Endlich Sommer! Perfektes Wetter für die 18. Media Night. 800 Gäste aus ganz Norddeutschland feierten sich und ihre Branche ausgelassen im Zoo Hannover. Bei kulinarischen Genüssen und cooler Musik wurde bis tief in die Nacht hinein geplaudert.

hannover. Willkommen zum großen Auftritt im Dschungelpalast: Wo sonst die Elefanten des Zoo Hannover die Stars sind, waren es gestern die 800 Medienschaffenden (Zeitung, Radio, Fernsehen, Internet), die abends die 18. Media Night feierten. Die Frage, was es Neues im Medienzoo gäbe, beantwortete Andreas Fischer (59) gekonnt unkonkret: „Manchmal Sonne, manchmal auch Wolken.“ Wie im Jahr zuvor eröffnete der Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt stellvertretend für alle 23 Mitveranstalter das Fest. Klasse moderiert von Marco Heinsohn (45, Sat.1) und Jasmin Wiegand (40, RTL Nord). Sie hatte schöne News: Im Dezember wird ihr Kind geboren!

„ffn“-Morgenmän Franky (43) fühlt sich im Dschungelpalast fast schon zu Hause. Einmal in der Woche ist er mit Sohn Gustav (wird im August 3) im Zoo. „Dann müssen wir abends die Elefanten ins Bett bringen, vorher dürfen wir nicht gehen“, sagte der Moderator. Für den Film „Das Dschungelbuch“ sei der Lütte aber noch zu jung. „Außerdem soll er nicht so lange vor dem Fernseher sitzen, sondern sich bewegen, damit er nicht so dick wie sein Papa wird“, sagte er lachend. Für Arno Beyer (60) wird der Disneyfilm um den jungen Mogli von einem anderen Streifen geschlagen. „Ich habe als Kind ,Der kleine Maulwurf‘ geliebt und immer bei all seinen Missgeschicken mit ihm gelitten“, erzählte der Vize-Intendant des NDR. Auch sein Lieblingstier kommt nicht aus Afrika. „Ich mag den Steinbock - nicht nur, weil das mein Sternzeichen ist. Ich bin auch gerne in den Alpen“, erzählte der 60-Jährige.

Martin Kind (71) hat mit Tier-Filmen nicht viel am Hut, obwohl er Enkelkinder hat. „Wir haben das klassisch aufgeteilt, meine Frau guckt mit den Kindern das Dschungelbuch, macht Zoo-Besuche. Ich bin für die Firma zuständig“, so der 96-Boss. Die Location gefiel ihm aber genauso gut wie Regisseurin Franziska Stünkel (41), Teleshopping-Chefin Manou Lenz (49) und Bingo-Bär Michael Thürnau (51).

Musikalisch wurden die Gäste von Combo Combo mit Jazz und Pop unterhalten. Tanzmucke lieferten DJs wie Uwe Worlitzer (33) von Antenne Niedersachsen. Köstliche Höhepunkte gabs auch: Geschlemmt wurden Currywurst auf Brombeerketchup, rosa Linsensuppe mit Krokusblütenschaum, Asia-Burger mit Currysauce. Einfach ein tierisch gelungener Sommer-Abend!


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Anzeige

Bild des Tages

18 Meter hoch ist die Weihnachtspyramide in Hannovers City. Ein echter Hingucker.

zur Galerie