Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Daniel Osakwe und Jan Frenzel - die Orangenschäler von YouTube
Menschen Mensch-Hannover Daniel Osakwe und Jan Frenzel - die Orangenschäler von YouTube
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 24.06.2015
ERFOLGREICH: Jan Frenzel und Daniel Osakwe betreiben zusammen einen Koch-Kanal auf Youtube. Quelle: Frank Wilde
Anzeige
Hannover

Wie pelle ich innerhalb von Sekunden eine Orange? Wie mache ich ein Rührei in der Eierschale, ohne das Ei vorher zu öffnen? Wie schneide ich am schnellsten eine Wassermelone in mundgerechte Stücke? Daniel Osakwe (36) und Jan Frenzel (33) haben viele nützliche Tricks für den Küchenalltag auf Lager. Die beiden Brüder betreiben seit etwa eineinhalb Jahren den Youtube-Kanal Kochen Online. Dort veröffentlichen sie regelmäßig nicht nur die sogenannten Life Hacks - also Tipps, die den Alltag erleichtern - sondern vor allem jede Menge Kochvideos. Mit mehr als 10 000 Abonnenten ist Kochen Online mittlerweile der erfolgreichste Kochkanal Norddeutschlands.

An das erste Kochvideo, das die beiden Anfang 2014 online gestellt haben, erinnern sie sich noch ganz genau. „Dafür haben wir einen Italian Burger mit Rindfleisch, Rucola, Mozzarella und Balsamico-Zwiebeln zubereitet“, erzählt Jan Frenzel. Der 33-Jährige ist maßgeblich für die Rezepte verantwortlich. Dafür bringt er die besten Voraussetzungen mit: Schließlich ist er nicht nur gelernter Koch, sondern betreibt auch ein eigenes Restaurant, das „Acht&Siebzig“ am Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg in Maschsee-Nähe. Während Frenzel die Zutaten zurechtschnippelt und in den Töpfen rührt, übernimmt sein Bruder, der diplomierte Mediendesigner und erfahrene Fernsehredakteur, das Filmen. „Es kann aber auch mal vorkommen, dass einer alles allein macht“, berichtet Osakwe.

Der Medienprofi hatte die Idee, die Talente zu vereinen und für den eigenen Youtube-Kanal zu nutzen. „Ich habe während der Elternzeit damit angefangen, mich eingehender mit Youtube zu beschäftigen und schnell festgestellt, wie viel Zukunftspotenzial das spannende Medium hat“, erzählt der 36-Jährige, „natürlich haben wir uns auch die Sachen angeguckt, die es bereits gab. Dabei haben wir viel Tolles entdeckt, aber auch festgestellt, dass das deutsche Angebot im Kochbereich noch ausbaufähig war.“ Ob Teriyaki-Steak, Lachs-Risotto oder Kokos-Hühnchen aus dem Wok - die Auswahl der Gerichte, die sie für Kochen Online zubereiten, ist vielfältig. „Es ist uns wichtig, dass die Rezepte immer alltagstauglich sind“, betont Frenzel.

Die meisten der Aufnahmen machen sie in Jochmanns Kochschule am Wittekamp in der List. Manchmal muss aber auch der heimische Herd herhalten. Ihre Videos stellen sie regelmäßig montags um 14 Uhr online. Warum sie bei den Zuschauern so gut ankommen? „Wir sind in den Videos einfach so, wie wir sind“, meint Osakwe. Zur Zeit laden die beiden ihre Zuschauer und andere Youtuber dazu ein, sich einer besonderen Herausforderung zu stellen. „Bei unserer Fünf-Euro-Challenge wollen wir zeigen, dass man sich auch mit dem Tagesbudget eines Hartz-IV-Empfängers gesund und gut ernähren kann, wenn man weiß, wie es geht“, erklärt Frenzel.

Die Videos kommen gut an. Doch es sind vor allem die Kurzvideos mit den Life Hacks, die den Hannoveranern Klicks und somit Einnahmen bringen. Der bisher erfolgreichste Clip, in dem sie in vier Schritten eine Orange pellen, brachte es nach einem Bericht auf der Homepage der englischen Tageszeitung Daily Mail auf mehr als 2,5 Millionen Klicks. Wichtig für den Erfolg auf Youtube ist auch die Vernetzung mit anderen Youtubern - schließlich ist die Plattform auch eine Community. „Zu den Gästen, mit denen wir bisher gedreht haben, gehören zum Beispiel die Habibi-Brüder, die einen erfolgreichen Comedy-Kanal betreiben“, erzählt Osakwe. Auch Sängerin Indira Weis (35) war schon bei einem Dreh von Kochen Online dabei. „Kochen verbindet eben und bringt Menschen zusammen.“

www.kochenonline.comwww.youtube.com/kochenonline

Sabrina Friedrich

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

God save the Queen! Kerstin Janke (45) aus Laatzen gehört zu den vier England-Fans, die am 25. Juni die englische Königin Elizabeth II. treffen dürfen. Heute reist sie nach Berlin: Dort wird sie von der britischen Botschaft auf die Begegnung vorbereitet.

20.06.2015

Maria Furtwängler (48) ermittelt wieder als Tatort-Kommissarin Charlotte Lindholm. Donnerstag waren die Schauspielerin und das Filmteam für Dreharbeiten auf dem Gelände des Fliegerhorsts Wunstorf.

14.06.2015

Er ist gerade mal 19 und mischt in der Spitze der europäischen Cross-Fit-Szene mit: Maximilan Henze tritt als „Maxi King“ Sonnabend beim „Cry me a River“-Wettkampf in Hannover an. Der Trendsport aus den USA - eine Mischung aus Turnen, Leichtathletik und Gewichtheben - liegt ihm.

05.06.2015
Anzeige