Navigation:

Mit Spitze: Zimmermann macht Mode für Männer und Frauen.

Fashion Week

Berliner Mode – made in Hannover

Models und ein Magier aus Hannover, Friseurkunst für die Stars und ein neuer Stern am Designerhimmel: Bei der Fashion Week in Berlin, zeigt die niedersächsische Landeshauptstadt, dass sie Stil hat. Heute präsentiert Kristin Kate Zimmermann, die an der hannoverschen Modeschule „M3“ studiert hat, ihre spektakulären Entwürfe.

Berlin. Ein Riss in der Hose!?! Das geht bei der Fashion Week in Berlin natürlich gar nicht. Gut, dass Julian Panczyk (25) alias Cody Stone das Malheur einfach wegzaubern kann. An drei Abenden hat er die Gäste in Eckart Witzigmanns Berliner Zeltrestaurant „Palazzo“ verzaubert. Der Magier aus Hannover zeigte seine Tricks im Auftrag des Modelabels „Camp David“ (deren Werbeikone Dieter Bohlen ist). „Im Publikum sitzen modebewusste Leute“, hat Stone festgestellt. Und sein Programm angepasst. „Ich lasse auch ein Tattoo auf meinem Arme erscheinen“, erzählt er.

Für sie wird es heute spannend: Kristin Kate Zimmermann (27) wird ab 17 Uhr im großen Fashion-Week-Zelt am Brandenburger Tor zeigen, was sie in Hannover gelernt hat. Die gebürtige Erfurterin hat an der „M3“ (Menschen machen Mode) studiert, hat unter Dozentin Eva Emde ihren Stil entwickelt, an ihren Lieblingsplätzen am Maschsee und im Neuen Rathaus viele Fotoshootings bis zu ihrem Abschluss 2010 gemacht. Zimmermann entwirft Prêt à Porter und Haute Couture - „ich will meine Kollektion einem größeren Publikum und Einkäufern näher bringen, Berlin ist die perfekte Plattform dafür“, sagt die Designerin. „New Classic“ heißt die Kollektion für Herbst/Winter 2013, die sie heute zeigen wird. Inspirieren ließ sie sich dafür von den 50er Jahren und Christian Diors „New Look“. Schurwolle, Kaschmir, Seide und Mohair in Erd-und Brauntönen. Panik hat Zimmermann vor der Show nicht - 2011 hatte sie schon mal im Waldorf Astoria Hotel in New York Models auf den Laufsteg geschickt. Eine schöne Hannoveranerin trägt ihre Kleider heute: Ex-Topmodel-Kandidatin Louisa Mazzurana. „Auf sie freue ich mich besonders“, sagt Zimmermann.

Für die Labels von Esther Perbrandt und Guido Maria Kretschmer läuft Hannover-Model Maike Baun. Er hat die Arbeit schon hinter sich: Valentin Zweigert (NP-Leser kennen ihn von unseren Modeseiten) war von der holländischen Firma Mexx gebucht worden. Kein klassischer Catwalk-Job. „Wir haben uns frei im Raum bewegt, flanierten eher herum. Eine Jazzband spielte dazu“, erzählt er. Die Gäste hätten so Zeit gehabt, sich die Kleidung genau anzusehen. „Das war mal was Anderes“, freut sich Zweigert. „Es war eine gute Atmosphäre und ein guter Job.“

So entspannt war es für Trios Top-Stylistin Carina Hohenhoff im Zelt der Wennigser Naturkosmetik-Firma Lavera nicht: Moderatorin Isabelle Mandeng trug sie ein fliederfarbenes Make-up auf, sie schminkte Schauspieler wie Ralf Bauer („Gegen den Wind“), Christine Neubauer („Die Holzbaronin“) und „Let’s Dance“-Siegerin Magdalena Brzeska für ein Modeshooting. Motto: Schick mit nachhaltigen Stoffen und ökologischer Produktion.

Und er steckt die Berliner Fashion Week in die Tasche: Designer Phillip Bree hat Mittwochabend seine eigene Taschenlinie am Potsdamer Platz vorgestellt.