Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Bei „Bachelor“-Gewinnerin Liz Kaeber siegt die Jugend-Liebe
Menschen Mensch-Hannover Bei „Bachelor“-Gewinnerin Liz Kaeber siegt die Jugend-Liebe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 21.02.2018
Verliebt: Liz Kaeber und Nick Maerker planen den schönsten Tag ihres Lebens.   Quelle: Christian Behrens
Anzeige
Hannover

 Am Mittwoch verteilte der aktuelle „Bachelor“ Daniel Völz (32) in der RTL-Show wieder Rosen, der Kreis der Kandidatinnen ist auf fünf geschrumpft. Liz Kaeber (25) kennt das Gefühl, wenn 30 Frauen um einen Mann buhlen, 2015 war sie im Finale die Auserwählte von Ex-Mister-Germany Oliver Sanne (31). „Ich war verliebt, Oliver hat mein Herz erobert“, sagt sie mit Blick auf die Vergangenheit. „Aber es hat nicht funktioniert.“ Was auch daran liegen könnte, das das Paar sich nach dem Finale vier Monate lang nicht sehen durfte – bis zur Ausstrahlung der Show.

Sanne bändelte damals wieder mit seiner Ex-Freundin an, Kaeber war enttäuscht. „Er war ein sehr sympathischer Typ, nicht so verbissen“, sagt sie heute noch über den „Bachelor“. Und streichelt zärtlich dem Mann übers Knie, der sie jenseits von Kameras und TV-Quoten verzauberte. Und zwar schon zum dritten Mal.

„Wir kennen uns aus der Grundschule“, erzählt Nick Maerker (24), der wie Kaeber in Eberswalde aufwuchs. In der 9. Klasse wurden sie ein Paar, das Abi überdauerte die junge Liebe aber nicht. Später gab es nochmal ein Zwischenspiel mit eineinhalb Jahren Beziehung. Nach der „Bachelor“-Episode funkte es das dritte Mal. „Jetzt ist es für ewig. Aller guten Dinge sind drei. Und wir sind ja jetzt auch erwachsen“, findet Kaeber. Deshalb werden Nägel mit Köpfen gemacht. Am 25. Geburtstag der Liebsten sank Maerker auf die Knie, am 29. Juni wird in der Nähe von Berlin geheiratet. Und dass es der schönste Tag in Kaebers Leben wird, dafür sorgen Kim Elixmann (28) und Julia Rupönus (32) von der Hochzeitsagentur „Marry Jane“ in Herrenhausen.

Wie kam der Kontakt zustande? „Ich habe einfach meine Follower gefragt“, zwitschert Kaelbe, der auf Instagram 350 000 Menschen folgen und begierig aufsaugen, welche Klamotten sie trägt, welches Make-up sie auflegt, welche Uhr an ihrem Handgelenk funkelt, welche Firma mit „Liz-Code“ gerade Rabatte anbietet – und welche Kapriolen ihr Privatleben gerade schlägt. Kaelbe ist seit ihrem „Bachelor“-Auftritt in eine neue Welt eingetaucht, sie ist jetzt „Influencerin“ – ihre Präsenz in sozialen Netzwerken bringt ihr lukrative Marketing- und Werbungsaufträge.

Für die RTL-Show 2015 hatte sich die Krankenschwester noch zwei Monate unbezahlten Urlaub genommen – „ich war auf der Suche, hatte aber auch Lust auf das Abenteuer in Los Angeles“, gibt sie freimütig zu. Nach der letzten Klappe ging es zurück nach Deutschland, 24 Stunden nach der Landung auf dem Flughafen ging sie zur Spätschicht in die Klinik. Das ist jetzt vorbei.

„Es hat ganz langsam angefangen“, erzählt sie. Die ersten Instagram-Foto lud sie im März 2015 hoch, damals noch leicht verpixelt und überbelichtet, doch die Zahl der Follower stieg. Heute sind die Bilder erstklassig inszeniert: „Ich bin perfektionistisch“, sagt Kaeber. Auf den Auslöser drückt meist Maerker. „Ich mache auch die Buchhaltung – neben meinem BWL-Studium. Aber eigentlich ist das ein Full-Time-Job, ich sehe das als Beruf“, sagt der Mann der selber „nur“ 14 000 Fans hat.

Wird die Hochzeit mit 70 Freunden und Verwandten auch ein Medien-Event? „Es wird ein Video geben“, sagt die 25-Jährige. Und schwört: „An dem Tag nehme ich selber kein Handy in die Hand.“

Von Andrea Tratner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige