Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Applaus im Apollo:„Los Veganeros“-Fans jubeln
Menschen Mensch-Hannover Applaus im Apollo:„Los Veganeros“-Fans jubeln
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.03.2017
Premiere: (von links) Lars Oppermann, Rosalie Wolff, Jelly Gaviria, Nils Brunkhorst und Jamie-Lee Kriewitz, die im Film eine Mini- Rolle hat. Quelle: Foto: Franson
Anzeige
Hannover

Er ist in einem richtigen Glücksrausch: „Tagsüber Autobahn, abends Kino, nachts Party“, fasst Jelly Gaviria (44) seinen derzeitigen Alltag zusammen. Der Neu-Schauspieler ist gerade auf großer Kinotour, stellt den Streifen „Los Veganeros 2“ bundesweit vor.

Sonnabend hatte der Hannoveraner mit Regisseur Lars Oppermann (44) und Schauspielern wie Rosalie Wolff (38) und Nils Brunkhorst (40) den Film im Lindener Apollo-Kino vorgestellt. „Ich habe mich total gefreut, die ganzen Leute wiederzusehen“, so Gaviria, der den Hauptdarsteller Harry spielt.

Drei Monate hatte die Crew den Film gedreht, zu großen Teilen in Hannover. Die Premiere war ein Erfolg, „außerdem ist der Film auf Platz 41 der Kino-Charts eingestiegen“, weiß der 44-Jährige stolz zu berichten. Drei Abende in Folge lief der 78-Minüter im Apollo, drei Abende in Folge war der Saal ausverkauft.

„Ich fand es total cool, im Kinosaal mit Publikum zu sitzen“, erzählt Gaviria. „Es war spannend, an welchen Stellen die Leute gelacht haben.“ Das hat den Mann mit dem markanten Bart an der ein oder anderen Stelle dann doch überrascht. Er lacht: „Sie haben sich über ein blödes Gesicht von mir amüsiert. Das habe ich beim Dreh aber nicht mit Absicht gemacht.“

Am Dienstag ging es für den Darsteller nach Köln, außerdem stehen Potsdam, Essen, Siegen, Oldenburg und Wolfsburg noch auf der Liste. Gaviria: „Das macht einfach Megaspaß.“



Von Mirjana Cvjetkovic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Lokal, das seinen Namen trägt: Roy Stache (48) hatte nach 16 Jahren keine Lust mehr auf Groß-Gastronomie im „Gustino“ – jetzt bewirtet er im „Roy’s“ bis zu 40 Gäste in der Oststadt. Und freut sich über die neue Dimension.

24.03.2017

Seit ein paar Wochen lachen sich die Leute über “Jerks“ schlapp, eine Comedyserie von Christian Ulmen (41). Dienstagabend (21.3.) läuft bei Pro Sieben um 23.15 Uhr das Staffelfinale. Die NP hat mit Ulmen über die Serie, die Besetzung, Nebenhodenentzündungen und das heutige Public Viewing im RP5 am Raschplatz gesprochen.

21.03.2017

Max Mutzke im NP-Interview

20.03.2017
Anzeige