Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Mensch-Hannover Adriaan van Veens pompöser Model-Einstand
Menschen Mensch-Hannover Adriaan van Veens pompöser Model-Einstand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:06 22.01.2019
DAS MODEL MIT DEM MEISTER: Adriaan van Veen (links) strahlt mit Harald Glööcklerin Berlin um die Wette. Quelle: Adriaan van Veen
Hannover

Er ist zurzeit überall unterwegs – nur nicht zu Hause in Bothfeld. Es läuft bei Adriaan van Veen (29), der Mann mit dem blonden Schopf kommt seinem Traum, als Model erfolgreich zu sein und davon leben zu können, immer näher.

Nun war van Veen in Berlin Teil einer ganz besonderen, nämlich besonders schrillen Veranstaltung – der Modenschau, bei der Harald Glööckler (53) die neueste Kollektion seines Labels „Pompöös“ vorgestellt hat. „Das war wirklich unglaublich“, schwärmt van Veen, der ja als Hannoveraner immer noch amtierender Mister Bremen ist (im Gegensatz zu den Damen dürfen Männer woanders wohnen). „Die Erfahrung war absolut einmalig.“

Was nicht nur daran gelegen hat, dass ihm das pompöse Ermelerhaus in Berlin den Atem geraubt hat – van Veen hat auch den exzentrischen Designer richtig gut kennengelernt. Der hat dem Model gleich vier Outfits verpasst, die van Veen dann vor ausgewähltem Publikum und atemberaubender, pompöser Kulisse vorstellen durfte.

Die Entstehungsgeschichte des Ganzen ist auf andere Weise außergewöhnlich: Model und Designer haben sich nämlich über die sozialen Medien kennengelernt. „Ich habe ein Foto von ihm bei Instagram kommentiert, habe geschrieben, dass es toll wäre, ihn 2019 mal bei einer Veranstaltung kennenzulernen“, erzählt van Veen der NP. Die Reaktion kam prompt, Glööckler schrieb ihn an. „Zuerst war ich skeptisch“, gesteht van Veen, der erst einmal sicherstellte, dass es sich bei dem Account nicht um einen falschen handelte. Jedenfalls haben sich die beiden ausgetauscht, schließlich hat Glööckler dem Mann aus Bothfeld vorgeschlagen, doch bei seiner „Unadjusted Royal“-Show mitzulaufen.

Zur ersten Anprobe ist vaan Veen nach Berlin gereist, hat den Paradiesvogel zu Hause besucht. „Wir haben gemeinsam gefrühstückt, es gab Rührei, Bacon, Cappuccino.“ Witzig: An dem Tag war die Filmfirma Ufa bei Glööckler zu Gast, drehte eine Dokumentation über den schillernden 53-Jährigen – auch van Veen wurde interviewt.

Und bei der Modeschau stand der Hannoveraner erneut im Mittelpunkt. lief vor den Augen von TV-Sternchen wie Kader Loth (46), Entertainer Rolf Scheider (62), Soraya Kohlmann (21, Miss Germany 2017) und Xenia Prinzessin von Sachsen (32). War alles so, wie er es sich vorgestellt hat? „Total, ich bin auf den Geschmack gekommen.“ Wer weiß, vielleicht bucht ihn Glööckler („Ein ganz herzlicher Mensch“) ja wieder, abends hat er van Veen jedenfalls in kleinem, feinem Kreis zum Dinner eingeladen. Das Model: „Wir halten Kontakt.“

Von Mirjana Cvjetkovic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist 16 Jahre alt, ein großes Judotalent und sozial engagiert: Anna Monta Olek stellt Ende Januar auf Einladung der Landesregierung bei einem Neujahrsempfang ihr Projekt „Engel verleihen Flügel“ bei einer Podiumsdiskussion für. Ihr Ziel: „Denkanstöße geben.“

20.01.2019

Es ist nicht mehr die große politische Bühne, sondern ein Stehtisch im Obergeschoss eines Einkaufszentrums in Langenhagen: Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (59) sprach über Demokratie und Werte – vor 150 Passanten.

18.01.2019

Tannenwald, Birne-Rosmarin oder Lavendel: Liebhaber-Limonaden boomen. Mirjana (30) und Sonja Schütze (33) verkaufen in der „Brausebude“ an der Hildesheimer Straße 258 20 verschiedene Limo-Sorten. Der NP erzählten sie,warum sie es in Döhren prickeln lassen.

18.01.2019